Norbert Blüm kritisiert die Willkür der JUSTIZ in seinem Buch „EINSPRUCH“! Diskussionsforum dazu findet hier in Aachen statt!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) befassen wir uns ja bekanntermaßen mit Themen, die für viele Institutionen, die die Staatsmacht in der „Bananenrepublik Deutschland“ darstellen, unangenehm sind.

Ganz besonders die sogenannte „Dritte Gewalt im Staate“ schauen wir seit längerem sehr kritisch auf die „Finger“, wie Ihr es u. a. auf unserer Homepage in der „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen/) und in der „CAUSA MOMBER“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-momber) finden könnt.

Aber auch Kategorien wie „LSG-Essen“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/lsg-essen/) zeigen Euch nach dem Anklicken vielfältige Artikel auf.

Der Bundesarbeitsminister a. D. Norbert Blüm, dem nun wirklich nicht vorgeworfen werden kann, ein linker Revoluzzer zu sein, hat nunmehr ein sehr kritisches Buch über die Justiz unter dem Titel „EINSPRUCH“ geschrieben. Mehr zu diesem Buch erfahrt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link:

www.zeit.de/2014/45/norbert-bluem-einspruch-justiz !

Das Buch ist im Handel z. B. unter

http://www.thalia.de/shop/home/rubrikartikel/ID39364511.html?ProvID=10907022

erhältlich.

Zu diesem Buch findet ein Streitgespräch hier in Aachen beim Aachener Zeitungsverlag zwischen Norbert Blüm und dem Aachener Landgerichtspräsidenten Stefan Weisman (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=landgericht+aachen+stefan+weismann) am

DIENSTAG, DEN 09. 12.2014, 19.00 UHR, PRESSEHAUS – KASINO, DRESDENER STR. 3, 52068 AACHEN,

statt.

Laut Aachener Zeitung vom heutigen Tage sind Anmeldungen unter Telefon-Nummer: 0241 /5101-364 (Mo. bis Fr. 09.00 Uhr – 17.00 Uhr) oder per E-Mail an forum@zeitungsverlag-aachen.de zu dieser Veranstaltung möglich.

Norbert Blüm greift in seinem Buch das, wie wir es bezeichnen, das „Juristische Tollhaus“ scharf an. Seine Meinung ist: „Auf der Strecke bleiben vor allem die sogenannten kleinen Leute, die nicht den Funken einer Chance besitzen, ihr Recht zu bekommen.“

Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) empfehlen wir den Besuch dieser Veranstaltung sehr.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Norbert Blüm kritisiert die Willkür der JUSTIZ in seinem Buch „EINSPRUCH“! Diskussionsforum dazu findet hier in Aachen statt!

  1. Dirk Altpeter sagt:

    Mein Fundstück der Woche und NACHHILFEUNTERRICHT für unsere Justiz – MARIONETTEN!

    KEINE gültige ZPO, STPO und kein GVG..

    https://www.youtube.com/watch?v=kfb3oQ_m3CI

    Wir sind gespannt wie das ‘juristische Tollhaus’ diese Fakten erklären möchte?!

    Jetzt fehlt nur noch das so ein ‚Irrer mit Schnauzbart‘ daherkommt und uns in finstere Zeiten zurückbringt, die Deutschland erlebt hat!

    Dirk Altpeter

  2. Pingback: Dirk Altpeter zu Norbert Blüms Buch “EINSPRUCH” gegen die Justiz: “Jetzt fehlt nur noch so ein Irrer mit Schnauzbart!” | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

  3. Pingback: Norbert Blüm spricht uns aus der Seele! Weiterhin gemeinsam gegen das “JURISTISCHE TOLLHAUS IN DER BANENENREPUBLIK DEUTSCHLAND”! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.