Dirk Altpeter kommentiert: AKTIV GEGEN RECHTS!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
am gestrigen Abend (Dienstag, den 09.12.20214) haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) auf unserer öffentlichen AK-Sitzung u. a. das Thema „NEONAZI-AKTIVITÄTEN IM DREILÄNDERECK“ behandelt. Als Referenten hatten wir die Kollegen Kurt Heiler (VVN-BDA) und Udo Beizel („GRUPPE Z“)  zu Gast. Es war ein sehr aufschlussreicher Abend, der uns viele neue Erkenntnisse über die NEONZI-SZENE in unserer Region, besonders nach dem Verbot der sogenannten „Kameradschaft Aachener-Land“, vermittelte.
Dies hat unser AK-Mitglied, Kollege Dirk Altpeter, zum Anlass genommen, den nachstehenden Beitrag zu schreiben, den wir sehr gerne auf unsere Homepage und in die Kategorie „ANTIFA“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/antifa/) zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme gepostet haben.
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
Dirk Altpeter kommentiert:
„Hallo Manfred,hier mein Beitrag gegen ‚Rechts‘:

´AKTIV GEGEN RECHTS´

Neue App gegen Naziaufmärsche…

seit kurzem kann man diese kostenlose App herunterladen, die über Aktionen gegen Rechtsextremismus informiert. Auf einer interaktiven Karte von Berlin werden Demos und Gegendemos angezeigt.

Infos hierüber gibt es unter:

http://www.berlin-gegen-nazis.de/aktuelles/gegen-nazis-den-medien/

Diese Smartphone-App informiert leider nur die Berliner künftig über Aktionen gegen Rechtsextremismus. Sie wird seit Anfang Dezember vom Netzwerk „Berlin gegen Nazis“ angeboten.

Auf einer interaktiven Berlin-Karte werden rechtsextreme Aktionen und Gegenveranstaltungen angezeigt. Die Nutzer können sich per Push-Meldungen benachrichtigen lassen, wenn sich zum Beispiel Routen von Protestmärschen ändern.

Diese Nachrichten gibt es auf Deutsch, Englisch und Türkisch.

Eine solche App wäre auch für unser Dreiländereck (Deutschland, Belgien und die Niederlande) eine große Bereicherung gegen die sogenannte ‚braune Brut‘, die sich bei uns immer mehr durch Rassismus und Rechtspopulismus – auch in Institutionen und etablierten Parteien – breit macht.

Es ist höchste Zeit diesen geistlosen, im Stechschritt marschierenden Vollidioten
entschieden die Zähne zu zeigen, denn es ist bereits 5 vor 12 !

Dirk Altpeter“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.