Wird heute kein „Durchbruch“ erzielt, setzt die GDL ihre Arbeitskampfmaßnahmen im Januar 2015 fort!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hatten wir Euch ja zugesichert, über die lfd. Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Deutschen Bahn (DB) fortlaufend zu berichten.

Chronologisch könnt Ihr den Verlauf dieser Verhandlungen durch den Klick auf den nachstehenden Link auf- und in Erinnerung rufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gdl/ !

Am heutigen Tage setzen die GDL und die DB die Gespräche über einen neuen Tarifvertrag fort. Sollte dieses Gespräch kein vernünftiges, bzw. für die GDL akzeptables Ergebnis zeitigen, wird es mit Sicherheit ab Januar 2015 wieder zu Streikmaßnahmen kommen.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zur entsprechenden Online-Mitteilung der GDL:

http://www.gdl.de/Aktuell-2014/Pressemitteilung-1418748372?action=view !

Wir werden wieder zeitnah über den Ausgang des Gespräches berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, GdL, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.