Uli Hoeneß ist mit Hilfe der Justiz Freigänger! „Die Kleinen hängt man! – Die Großen lässt man laufen!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das haben nicht nur wir vom Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) geahnt und prognostiziert, dass in der „Bananenrepublik Deutschland“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bananenrepublik+deutschland) mit zweierlei Maßen gemessen wird.

Das „Juristische Tollhaus“ hat einmal wieder gezeigt, dass Norbert Blüm mit seinem Buch „Einspruch“ und wir mit unserer Kritik an der Justiz (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-momber/ & http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-Ohlen/ & http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=justiz & http://www.ak-gewerkschafter.de/category/lsg-essen/ etc. pp.) richtig liegen.

Uli Hoeneß ist ab sofort durch die Justiz zum sogenannten „Freigänger“ erklärt worden! Zu diesem ungeheuerlichen Vorgang haben wir Euch den nachstehenden Link gepostet, der Euch nach dem Anklicken direkt auf den entsprechenden Online-Artikel aus dem Magazin STERN führt:

http://www.stern.de/sport/fussball/uli-hoeness-wird-freigaenger-nach-sieben-monaten-gefaengnis-2163560.html !

Dieser Vorgang passt wieder einmal hundertprozentig in das Gesamtbild, das sich uns mittlerweile über das „Juristische Tollhaus“ erschlossen hat. Der Fall BERNIE ECCLESTONES (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bernie+ecclestone) lässt grüßen!

Und über das Bild, was sich uns unauslöschlich über die bundesdeutsche Justiz eingebrannt hat, täuscht auch die vorgebliche „Härte“ gegenüber einem Thomas Middelhoff nicht hinweg. Wie wir es bereits spekulativ beschrieben haben (http://www.ak-gewerkschafter.de?s=thomas+middelhoff), wird die Justiz auch für diesen über kurz oder lang eine sogenannte „Farcierungs-Lösung“ finden; wollen wir wetten?

Ein Arbeitnehmer verliert bereits dann seinen Arbeitsplatz mit Zustimmung der Justiz und somit seine Existenzgrundlage, wenn er z. B. einen geringen Geldbetrag von wenigen Cent vorgeblich unterschlagen hat.

Hier zeigt sich, wie in „INDULA“ (= „in diesem unserem Lande“ = O-Ton Helmut Kohl) in der Tat mit zweierlei juristischen Maßen gemessen wird. Der Volksmund hat recht, wenn er sagt: „DIE KLEINEN HÄNGT MAN! DIE GROSSEN LÄSST MAN LAUFEN!“ Pfui Teufel, davor können wir nur ausspucken!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.