„PEGIDA“, VERSCHWINDE! Wolfgang Erbe informiert: Französische Karikaturisten haben genug!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) die aktuellste Information des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) zur „PEGIDA“ bzw. „Kögida“.

Unter dem Titel „Pegida“ verschwinde“ informiert uns Kollege Erbe über die jüngsten Widerstände gegen NAZIS & RASSISTEN!

Sehr gerne haben wir diese Info nachstehend auf unsere Homepage zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme gepostet!

Für den AL Manni Engelhardt –Koordinator-

Wolfgang Erbe informiert:

„Pegida, verschwinde!“ – Französische Karikaturisten haben genug

Das antifaschistische Bündnis „Köln gegen rechts“ hat für

Mittwoch, 14.01. um 17:30 Uhr

mehrere Gegendemonstrationen in der

Kölner Innenstadt

angemeldet und schreibt: „Es ist nicht klar, wo sich Kögida treffen wird, da wir 22 Plätze angemeldet haben und die Polizei nicht weiß, wo sie Kögida hinstellen soll. Wir bekommen erst am Montag raus, welche Plätze wir bekommen.

Gegen rassistische Hetze! Gegen Heuchelei!

Nazis und Rassisten wollen die Attentate von Paris nutzen, um weiter zu hetzen. Für kommenden Mittwoch haben sie in Köln einen Aufmarsch angekündigt. Das ist nicht nur perfide, sondern auch brandgefährlich. In der Vergangenheit dauerte es nie lange, bis auf die rassistische Hetze auch Taten folgten. Wir erinnern an die über 200 Toten durch rechten Terrors in Deutschland seit 1990, an die in Wohnungen und Flüchtlingsunterkünften durch rechte Brandstifter getöteten Menschen, an die Opfer der Terrorgruppe NSU, an die ungezählte Zahl Opfer von Prügelattacken durch Nazis und Rassisten.

Achtet auf Aktualisierungen auf www.gegenrechts.koeln <http://www.gegenrechts.koeln/> , www.keinveedelfuerrassismus.de <http://www.keinveedelfuerrassismus.de/>

http://sav-koeln.de/?p=1145

Montag, 12. Januar 2015

„Pegida, verschwinde!“Französische Karikaturisten haben genug

Französische Zeichner, darunter Kollegen der getöteten „Charlie Hebdo“-Karikaturisten, warnen vor der Anti-Islam-Bewegung aus Dresden. In dem Pegida-Marsch an diesem Montag sehen sie einen schamlosen Missbrauch – und reagieren mit bissigen Zeichnungen.

„Pegida, verschwinde!“ – mit einem Flugblatt und Karikaturen haben sich französische und frankophone Karikaturisten gegen die islamfeindliche Bewegung Pegida gestellt. Sie seien empört über den in Dresden geplanten „Trauermarsch“, hieß es in einem Aufruf. Die islamfeindliche Bewegung versuche, aus den Pariser Anschlägen Kapital zu schlagen.

http://www.n-tv.de/politik/Franzoesische-Karikaturisten-haben-genug-article14300186.html

http://koeln-bonn.dgb.de/themen/++co++9e4af2c0-95b0-11e4-aa18-52540023ef1a

Musik: Modena City Ramblers -Il Ballo Di Aureliano und mehr

Modena City Ramblers -Il Ballo Di Aureliano

https://www.youtube.com/watch?v=UASyA2gMmGk&list=RD4CI3lhyNKfo&index=27

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

www.globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.