Provoziert die „LUFTHANSA“ einen Tarifkrieg mit ungeahnten Streikausmaßen?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ist ständig an den Tariffronten unterwegs. So hatten wir denn auch sehr umfangreich über die jüngste Tarifauseinandersetzung zwischen der „LUFTHANSA“ und der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit e. V. (VC) berichtet, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal auf- und in das Gedächtnis zurückrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=streiks+im+luftverkehr !

Seit dem 15. Januar 2015 hat die VC auf ihrer Homepage einen Artikel online zur Tarifauseinandersetzung gestellt, der mehr als ein hohes Maß von Unzufriedenheit mit dem Verhalten der Arbeitgeberseite zum Ausdruck bringt.

Dort ist von „Provokationen“ des Arbeitgebers „LUFTHANSA“ die Rede, wie Ihr es selbst durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und lesen könnt:

http://www.vcockpit.de/presse/pressemitteilungen/detailansicht/news/lufthansa-beantwortet-gesamtschlichtungsangebot-der-vc-mit-neuen-provokationen.html !

Offensichtlich will die „LUFTHANSA“ die Fortsetzung eines „Tarifkrieges“, den sie mit Sicherheit bekommen wird. Letztendlich kann man ja auch einen „Bären zanken“!

Und wenn man Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz glaubt, dann gilt auch bei der Tarifauseinandersetzung zwischen „LUFTHANSA“ und VC der Spruch:

„Krieg ist die Fortsetzung der Politik unter Einbeziehung anderer Mittel!“

Wenn die „LUFTHANSA“ weiterhin den „Bär zankt“, bekommt sie nach unserer Meinung eine erneute Streikwelle, die ihres gleichen noch sucht.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Provoziert die „LUFTHANSA“ einen Tarifkrieg mit ungeahnten Streikausmaßen?

  1. Pingback: UFO ruft zur Urabstimmung auf! Gibt es jetzt einen “ZWEIFRONTEN-TARIFKRIEG” für die LUFTHANSA? | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.