„CAUSA OHLEN“: Richter am Landgericht AC. mit Namen Bülte ist kein ständiger Vorsitzender der 3. kl. Strafkammer!?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen/) gibt es zu vermelden, dass wir mittlerweile wissen, wer der vorsitzende Richter im Verfahren vor dem Landgericht am 19. März 2015 sein wird, nach dem wir bekanntermaßen dem Landgericht Aachen einen „Wink mit dem Laternenmast“ gegeben hatten, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/01/18/causa-ohlen-das-juristische-tollhaus-scheint-den-wink-mit-dem-laternenmast-verstanden-zu-haben-das-lg-ac-nennt-ross-und-reiter/ !

Der „vorsitzende“ Richter heißt mit Familiennamen B ü l t e ! Bei ihm handelt es sich aber nicht um einen vorsitzenden Richter, der fest im Geschäftsverteilungsplan des Landgerichtes Aachen zuständig für die dritte kleine Strafkammer als solcher fixiert ist, sondern um einen „ständigen Vertreter“, da der Vorsitzende gemäß Geschäftsverteilungsplan 2015 des LG-Aachen –Seite 92- noch zu benennen ist.

Wer das nicht glauben möchte der/die klicke bitte den nachstehenden Link an und scrolle bis zum Ende und klicke dann die PDF (Geschäftsverteilungsplan) an und scrolle dann bis zur Seite 92:

http://www.lg-aachen.nrw.de/aufgaben/geschaeftsverteilung/index.php !

Diesem Richter Bülte haben wir per Schriftsatz vom 19. Januar 2015 (Eingangsquittierung beim Justizzentrum: 19. Januar 2015) einen Beweisantrag auf Zeugenvernehmung diverser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglieder zur mündlichen Verhandlung am 19. März 2015 zukommen lassen.

Scheinbar ignoriert dieser Richter das diesseitige Vorbringen, denn bis zum heutigen Tage „ruht hier still der See“!

Aus diesem Grunde haben wir dem Richter Bülte heute noch ein Schreiben zukommen lassen, in dem wir auf diese Fakten hingewiesen haben. Dieses Schreiben werden wir in den kommenden Tagen auf unsere Homepage zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme posten!

Das wird am 19. März 2015 ein unvergesslicher Tag im „Juristischen Tollhaus der Bananenrepublik Deutschland“ werden!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.