„CAUSA OHLEN“: Und wieder gibt es eine Demonstrationskundgebung vor dem Justizzentrum in Aachen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unter anderen Beschlüssen auf der Sitzung unseres Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreises (AK) vom gestrigen Dienstag, den 10.02.2015, haben die AK-Mitglieder zur „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen/) den Beschluss gefasst, vor der Verhandlung bei der 3. Kleinen Strafkammer beim Landgericht Aachen gegen den AK-Koordinator (http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/12/21/causa-ohlen-landgericht-setzt-termin-der-erst-maerz-2015-sein-soll-und-nennt-weder-vorsitzenden-richter-noch-die-zustaendige-kammer/ ) eine öffentliche Demonstrationskundgebung vor dem Landgericht stattfinden zu lassen.

Den Beschluss unseres AK, dem Ihr alles Wissenswerte entnehmen könnt, ist per Brief sowohl an den Polizeipräsidenten Aachen als auch an den Landgerichtspräsidenten Aachen, heute abgeschickt worden und nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme in seiner Gänze auf unsere Homepage gepostet worden.

Kommt alle zahlreich zu dieser Demonstrationskundgebung hin!

Weitere Infos werden folgen.

Nach einstimmigem Beschluss für den AK

Manni Engelhardt –Koordinator-

Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) www.ak-gewerschafter.de

c/o Manfred Engelhardt, Freunder Landstr. 100, 52078 Aachen

  1. Februar 2015

 

An den Polizeipräsidenten in Aachen

Herrn Dirk Weinspach (persönlich)

Hubert-Wienen-Straße 25

52070 Aachen

 

-nachrichtlich-

An den Präsidenten des Landgerichts Aachen

Herrn Stefan Weismann (persönlich)

 

ANTRAG

Sehr geehrter Herr Weinspach,

hiermit zeigen wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) die für Donnerstag, den 19. März 2015, geplante Demonstrationskundgebung unter freiem Himmel an. Diese soll unter dem Titel: „Gegen Justizwillkür in Aachen und überall! – Gegen ein juristisches Tollhaus in Sachen Ohlen!“ unmittelbar vor dem Eingang in das Justizzentrum Aachen, direkt vor dem Torbogen vom Justizgebäude Adalbertsteinweg 92, links von der Straße (Bürgersteig) liegend, stattfinden.

Beginn 08.15 Uhr, Ende 08.50 Uhr! Erwartete Teilnehmer/Innen-Zahl ca. 30 Personen.

Mitgeführt wird eine Papptafel ca. 1 Meter mal 1 Meter aus Pappe mit der v. g. Aufschrift. Weiter wird das Buch des Herrn Dr. Norbert Blüm mit dem Titel „EINSPRUCH“ gezeigt.

Der Unterzeichner wird eine Rede ohne Megaphon oder Lautsprecheranlage halten. Weitere Gastredner/Innen werden erwartet.

Verantwortlich für den reibungslosen Ablauf und für die Veranstaltung als solche wird der unterzeichnende Koordinator des Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreises (AK) sein.

Dessen Handy-Nummer lautet: o17 19 16 14 93.

Sollte aus polizeibehördlicher Sicht etwas gegen diese, durch das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland gedeckte Veranstaltung sprechen, so wird um unverzügliche Bescheidung gebeten.

Der Bewilligung dieser Veranstaltung sehen wir dankend entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

Für den AK.

 

(Manfred Engelhardt)

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu „CAUSA OHLEN“: Und wieder gibt es eine Demonstrationskundgebung vor dem Justizzentrum in Aachen!

  1. Pingback: Verübte Generalstaatsanwalt Frank Lüttig das Verbrechen des Geheimnisverrates? Der AK-Koordinator bekommt Brech-Reize ob dieser Justizstory! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.