Auch behinderte Arbeitnehmer in den Werkstätten müssen einen Anspruch auf Mindestlohn bekommen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Thema „MINDESTLOHN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=mindestlohn) pressiert uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) nach wie vor sehr!

Dies vor allen Dingen deshalb, weil der augenblicklich in Deutschland geltende gesetzliche Mindestlohn, an dem von interessierter Seite ständig herumgemäkelt wird, nicht das „Gelbe vom Ei“ ist.

Hier forcieren wir als AK immer wieder das „Luxemburger Modell“!

Nun haben wir eine Hintergrund Belichtung und eine Petition zur Einführung des Mindestlohnes für behinderte Menschen erhalten, die wir sehr gerne zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage gepostet haben.

Der Mindestlohn soll nicht nur, sondern m u s s (!) in Deutschland auch für arbeitende behinderte Menschen in den ca. 700 Werkstätten gelten, die produktiv als Auftragsindustrie Behinderte beschäftigen!

Klickt den nachstehenden Link an und informiert Euch, um anschließend die Petition zeichnen zu können:

https://www.change.org/p/andrea-nahles-spdde-mindestlohn-auch-f%C3%BCr-menschen-mit-behinderung-in-den-werkst%C3%A4tten?utm_source=action_alert&utm_medium=email&utm_campaign=242171&alert_id=OnZtczppGL_QiFcKaU5KKj6B%2FGrvBBLqNYbuQK0QFEPiL8y1EaH2aY%3D !

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Auch behinderte Arbeitnehmer in den Werkstätten müssen einen Anspruch auf Mindestlohn bekommen!

  1. Ich arbeite in werkstadt in Küche und finde wir arbeiten genau so gut wie normale Essensausgabe morgends Brötchen belegen salate und putzen . Und vieles mehr bin auch von 7 uhr bis 15 am arbeiten . Und finde es voll wenig geld erst 2 jahre bildungsbereich ohne lohn und dann das erste jahr 75 euro ist schon wenig fur so viel Arbeit . Bin abends immer kaput von Arbeit . Mindeslohn ware echt gut dann brauchte mann auch kein geld von amt mehr .hatten die auch weniger Arbeit

  2. Pingback: Noch einmal zum Thema Mindestlohn für Beschäftigte im Arbeitsbereich der Werkstätten. | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

  3. Pingback: Noch einmal zum Thema Mindestlohn für Werkstattbeschäftigten. Prof. Dr. Heinrich Greving hat das Wort zum Thema! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.