Die Defekte in Tihange 2 und Doel 3 sind viel, viel größer als angenommen! Kommt alle zu den AKW-NEE-Demos!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Thema „ATOMPOLITIK“ begleitet uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ständig, wie Ihr es durch die Klicks auf die nachstehenden Links aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik/

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=martina+haase !

Jüngst wurde offiziell durch die belgische Atomaufsicht bestätigt, dass die Risse in den AKWs Tihange 2und Doel 3 weitaus größer sind als bislang angenommen!

Damit steht offiziell fest, dass sich hier eine Mega-Katastrophe anbahnen kann, deren Auswirkungen unabsehbar wären, wenn der SUPER-GAU eintreten würde!

Die Atomaufsicht FANC hat auf Anfrage der Presse auch bestätigt, dass sie erst vor wenigen Tagen die offiziellen Zahlen von Electrabel erhalten hätten und man könne deshalb noch nichts zur Auswirkung auf die Stabilität der Druckbehälter sagen.

Das stimmt uns sehr nachdenklich und bestätigt uns in unseren Postings zum Thema, worin die Aufrufe zu den entsprechenden Demonstrationen enthalten sind.

Ferner posten wir nachstehend einen Link, der Euch nach dem Anklicke direkt auf die Homepage von „BLOGS AUSGESTRAHLT“ und somit zu dem entsprechenden Online-Artikel zum Thema führt:

http://www.blogs.ausgestrahlt.de/general/risse-in-reaktoren-belgien-warnt-die-welt-vor-bislang-unterschaetzen-korrosionsaspekte/ !

Die Lage ist ernster als gedacht. Kommt alle zu den Demos hin!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.