„SEE RED“ informiert: Stellen wir uns alle der Dügida quer!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) die aktuellste Information von „SEE RED“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=see+red), die sich mit dem Naziaufmarsch am 09. März 2014 befasst.

Augenfälliges Zitat aus dieser Info:

„Vielleicht fällt sogar das VG-Düsseldorf im derzeitigen Klima mal ein nichtnazifreundliches Urteil.“

Dem haben wir NICHTS hinzuzufügen! Stellen wir uns alle zur Dügida quer!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

[seered-news] Naziaufmarsch am 9.3. / Antifa-Cafe / Blockupy

„Hallo und guten Tag,

dies ist ein Newsletter
von Interventionistische Linke Düsseldorf [see red!]

Es gibt ein wenig Entwicklung in der Naziaufmarsch-Frage: Die Polizei
ist sauer geworden, nachdem ein Staatsschutz-Polizist von der
Nazi-Aufmarsch-Anmelderin Melanie Dittmer abgefilmt und ins Netz
gestellt wurde. Seitdem setzen sie etwas mehr Energie in die Verfolgung
von Dügida-Straftaten und haben sogar Melanie Dittmer als Anmelderin
abgelehnt sowie die Naziroute am 9.3. um das Stück an der Moschee
gekürzt. Vielleicht fällt sogar das VG Düsseldorf im derzeitigen Klima
mal ein nicht-nazifreundliches Urteil?

Das Bündnis Düsseldorf stellt sich quer wird auf jeden Fall am kommenden
Montag auf den Straßen für Protest und Widerstand sorgen. Entlang der
geplanten Nazi-Route gibt es an verschiedenen angemeldeten Orten die
Möglichkeit zu Protest, um 18:30 findet am Mintrop-Platz ein Flashmob
mit Klobürsten (saubere gibt es vor Ort!) unter dem Motto „Weg mit dem
braunen Dreck!“ statt und um 19 Uhr werden auf Initiative von DSSQ
verschiedene Prominente der Moschee einen Solidaritätsbesuch abstatten.

Wir haben im Download-Bereich unserer Seite eine Reihe von
Flyer-Vorlagen sowie eine kurze Einschätzung der aktuellen Situation
bereitgestellt – ihr könnt dort die Texte im PDF-Format herunterladen.

Für Di, den 10.3. laden wir wieder zum Antifa-Café ins Linke Zentrum
[Hinterhof] ein, das hat ab 19 Uhr geöffnet und ab 20 Uhr wollen wir
miteinander diskutieren.

Die Vorbereitungen für die BLOCKUPY-Aktionen am 18.3. gehen in den
Endspurt, wer noch eine Busfahrkarte benötigt, kann sich an uns wenden.

Mehr Informationen über uns unter www.anti-kapitalismus.org und
facebook.com/srddorf . Per mail unter seered@riseup.net

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu „SEE RED“ informiert: Stellen wir uns alle der Dügida quer!

  1. Pingback: SEE – RED informiert: Aktuelles zum heutigen Dügida-Aufmarsch & Blockupi! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.