Kollege Detlef Hertz teilt mit: Wechsel in der Geschäftsführung beim Jobcenter Duisburg!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/innen-Arbeitskreis (AK) setzen wir uns ständig mit der Hertz IV – Problematik auseinander (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/hartz-iv). Dabei haben wir auch speziellere Sachen dazu belichtet, wie die Situation um das Jobcenter Duisburg (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=jobcenter+duisburg) über das uns u.a. auch der Kollege Detlef Hertz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=detlef+hertz) Material hat zukommen lassen, das wir sehr gerne zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet haben. Der Kollege Detlef hat uns nachstehende Infos über den Wechsel in der Geschäftsführung des Jobcenters Duisburg zukommen lassen, den wir ebenfalls wieder für euch auf unsere Homepage und in die Kategorie „HARTZ IV“ gepostet haben.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Kollege Detlef Hertz teilt mit:

„Wechsel Geschäftsführer Jobcenter Duisburg mit Zeugnis und Eingliederungsvereinbarung

Hallo zusammen,

anbei:

1.) die Pressemitteilung (PM) unserer Initiative zum Wechsel in der
Geschäftsführung des Jobcenters Duisburg am 01.04.15 (von Herrn Maul zu
Herrn Rous)

2.) ein Abgangszeugnis für den scheidenden Geschäftsführer Herrn Maul

3.) eine im Hartz4-Bereich übliche (unter Sanktionsandrohungen) mit dem
neuen Geschäftsführer Herrn Rous zu seinem Arbeitsantritt am 01.April zu
schließende „Eingliederungsvereinbarung“: bei Nichteinhaltung gibt es wie
für Hartz4-Betroffene Sanktionen in Form von empfindlichen Gehaltsabzügen,
„damit er lernt, sich in unsere Gesellschaft zu integrieren“ 😉

4.) der Flyer unserer Initiative zur Veranstaltung am 15.04. um 18 Uhr im
DGB-Haus mit Horst Schmitthenner (Ex-Vorstand IG Metall; jetzt Vorstand im
Förderverein gewerkschaftlicher Erwerbslosengruppen) zum Thema „10 Jahre
Hartz 4 – eine verheerende Bilanz“

Detlef Hertz“

 

„10 Jahre Hartz IV sind genug!!

V.i.S.d.P.: Duisburger Initiative „AufRECHT bestehen:

10 Jahre Hartz IV sind genug

“, c/o Syntopia, Gerokstraße 2, 47053 Duisburg; E-Mail: AufRechtbestehenH4.Duisburg@gmail.com

(Name: AufRecht bestehen Duisburg)

Duisburg, 29.03.15

Wechsel in der Kommandozentrale des Jobcenters

Am 1. April verabschiedet sich Norbert Maul als Geschäftsführer des Jobcenters. Er braucht sich über eine Anschlussbeschäftigung im Gegensatz zu 30.000 Duisburger arbeitsloser Menschen keine Gedanken machen. Die Stadt Duisburg wird ihn weiterbeschäftigen. Näheres über diese Eingliederungsvereinbarung ist zur Stunde nicht

bekannt.

„Die Duisburger Initiative ‚AufRecht bestehen –kein Sonderrecht im Jobcenter –10 Jahre Hartz IV sind genug‘

hat Norbert Maul ein Zeugnis ausgestellt“ so Detlef Hertz, der

Sprecher der Initiative. „In allen 4 Bereichen konnten wir ihm nur ein Ungenügend oder sogar eine 6 Minus erteilen. Er hat während seiner Geschäftstätigkeit eine Spitzenposition bei der Erteilung von Sanktionen zu verantworten, die die Betroffenen unterhalb des Existenzminimums gedrückt hat. Aber auch bei der Leistungsabwicklung, der Arbeitsvermittlung und der Personalführung hat er Maßnahmen zu vertreten, die sich am Ende gegen die in Arbeitslosigkeit gestürzten Menschen gerichtet hat.“

„Damit sich das mit seinem Nachfolger Werner Rous nicht wiederholt, haben wir mit ihm eine im Hartz4-Bereich übliche unter Sanktionsandrohungen abgeschlossene Eingliederungsvereinbarung getroffen, die u.a. ein sofortiges Sanktionsmoratorium für Hartz4-Betroffene vorsieht“ erklärt Daniela Zumpf, Pressesprecherin der Initiative. „Die Verbesserung der Situation im Eingangsbereich des Jobcenters mit langen

Warteschlangen und Security-Kräften im Nacken

ist ebenso Bestandteil dieser Vereinbarung, die nach einem halben Jahr Einhaltung überprüft wird“ so Zumpf weiter. „

Bei Nichteinhaltung gibt es wie im Hartz4 – Bereich empfindliche Gehaltskürzungen.“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Hartz IV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.