Dirk Altpeter meint: „PFUI TEUFEL… Sozialgerichtsjustiz bewegt sich auf prähistorischem Level!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf unseren Artikel vom gestrigen Tage unter dem Titel „LSG-NRW: Klägerin stirbt am 10.04.2015! Gericht teilt mit Zustellungsurkunde vom 11.04.2015 die Ladung zur mündlichen Verhandlung zu!“ .( http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/04/13/lsg-nrw-klaegerin-stirbt-am-10-04-15-gericht-teilt-mit-zustellungsurkunde-vom-11-04-15-die-ladung-zur-muendlichen-verhandlung-zu/) reagiert unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Dirk Altpeter (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=dirk+altpeter) mit einem Kommentar.

Dessen Kommentar haben wir nachstehend in seiner Gänze zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Dirk Altpeter meint:

„Pfui-Teufel!

Niveaubezogen bewegt sich unsere Sozialgerichtsjustiz in dieser werten ‚Bananenrepublik Deutschland‘ auf prähistorischem Level!

Zuerst einmal möchte ich unserem Koordinator des Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreises (AK), Manfred Engelhard, mein aufrichtiges Mitgefühl zum Verlust seiner geliebten Mutter aussprechen.

Wie Ihr alle inzwischen wisst, bin auch ich ein Justizopfer dieser ‚Scheinjustiz‘ der ‚Bananenrepublik Deutschland‘.

In meiner Schulzeit wurde mir vermittelt, dass die BRD ein vorbildlicher ‚Sozial- sowie Rechtstaat‘ ist, in dem ‚Menschlichkeit‘, ‚Gesetzestreue‘ und vor allem ‚Sozialpolitik‘ an vorderster Stelle stünden. Dieser Eindruck wurde durch eigene Erlebnisse, welche ich in den vergangenen 3 ½ Jahren mit dieser Justiz machen durfte fundamental erschüttert.

Ich bin zutiefst schockiert darüber, wie das Landessozialgericht NRW auf das Ableben der hochdementen und schwerstbehinderten Mutter des AK-Koordinators spekulierte, um sich seiner Verantwortung zu entziehen. Hierbei hat es für mich den ganz üblen Anschein, dass es sich für die Staatskasse als äußerst lukrativ erweist, solche Verfahren möglichst weit hinauszuzögern in der Hoffnung, dass wenigstens ein paar der kostenträchtigen Antragsteller rechtzeitig versterben.

Der Berichterstatter bekommt hierdurch nicht nur einen ‚totalen Ekel‘, sondern es überkommt ihn das ‚kalte Kotzen‘ vor dieser selbstgerechten ‚Sippe der schwarzen Krähen‘ dieser werten ‚Bananenrepublik Deutschland‘!

Dirk Altpeter“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.