Bei der DB riecht es nach einem MEGA-STREIK! GDL platzt nach 15 ergbnislosen Tarifrunden mit Sicherheit der „Geduldsfaden“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir die Tarifverhandlungen bei der Deutschen Bahn (DB) mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Eisenbahn und Verkehrsgewerkschaft (EVG) sehr aufmerksam verfolgt und beständig darüber berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen und rückverfolgen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gdl/ !

Der aktuellen Pressemitteilung der GDL kann entnommen werden, dass ihr nunmehr der sogenannte „Geduldsfaden“ gerissen ist. Sollte kein vernünftiges Zwischenergebnis am morgigen Freitag, den 17. April 2015, erzielt werden, ist ein weiterer MEGA-STREIK bei der DB nicht mehr zu verhindern.

Die entsprechende Pressemitteilung der GDL zum Thema könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link direkt auf der Homepage der GDL aufrufen:

http://www.gdl.de/Aktuell-2015/Pressemitteilung-1429107069!

Wir blicken gespannt auf die Verhandlungsrunde und werden weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, GdL, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bei der DB riecht es nach einem MEGA-STREIK! GDL platzt nach 15 ergbnislosen Tarifrunden mit Sicherheit der „Geduldsfaden“!

  1. Pingback: Jetzt kommt der große Bahnstreik zurück! Wenn die DB der GDL eine “Grube” graben wollte, so fällt sie selbst hinein! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.