Wo kein Wille ist, da bleibt nur ein Weg, nämlich der Weg in den Streik! Ab Dienstag, den 21.04.15, beginnt der neue Bahnstreik!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir zur Kenntnis genommen, dass es an der Streikfront bei der Deutschen Bahn (DB) durch die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) weiter geht.

Den langen Tarifkampf der GDL könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal in das Gedächtnis zurückrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gdl/ !

Jüngst noch berichteten wir darüber, dass die GDL sich durch die DB keine „Grube“ graben lässt, sondern die DB in selbige selbst hineinfallen wird, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/04/18/jetzt-kommt-der-grosse-bahnstreik-zurueck-wenn-die-db-der-gdl-eine-grube-graben-wollte-so-faellt-sie-selbst-hinein/!

Nun ist es soweit!

AB MORGEN, DIENSTAG, DEN 21. APRIL 2015, 15.00 UHR BIS FREITAG, DEN 24: APRIL 2015, 09.00 UHR, GEHT DER STREIK IM GÜTERVERKEHR FÜR 66 STUNDEN LOS!

AB MITTWOCH, DEN 22. APRIL 2015,02.00 UHR BIS DONNERSTAG, DEN 23. APRIL 2015, 21.00 UHR, GEHT DER STREIK IM PERSONENVERKEHR FÜR 43 STUNDEN LOS!

Näheres könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link, der Euch direkt auf die entsprechende Online-.Mitteilung der GDL auf deren Homepage führt, entnehmen:

http://www.gdl.de/Aktuell-2015/Pressemitteilung-1429545427 !

In der Tat: WO KEIN WILLE IST, DA IST NUR EIN WEG, NÄMLICH DER WEG IN DEN STREIK!

DEN HAT GANZ ALLEINE DIE DB ZU VERANTWORTEN!

Solidarität und Kollegialität mit den Kolleginnen und Kollegen der GDL sind die Gebote der Stunde!

Wir werden weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, GdL, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.