Unser AK-Mitglied Andreas Trebs nimmt ebenfalls noch einmal Stellung zur Betitelung „Studierendenwerk“ hier in Aachen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir die deutsche Studentenwerksszene vom Bestehen unserer Homepage an solidarisch aber auch kritisch begleitet, wie Ihr es durch die Klicks auf die nachstehenden Links aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=studentenwerke

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=studentenwerke+nrw

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=studentenwerk+aachen !

Unser jüngster Beitrag zum Thema, den wir auf unsere Homepage posteten, lautete „Der Verwaltungsrat des Studentenwerks Aachen ist in die Knie gegangenen! Die Umbenennung in Studierendenwerk wurde beschlossen!“.

Diesen Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link direkt aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/04/30/der-verwaltungsrat-des-studentenwerks-aachen-ist-in-die-knie-gegangen-die-umbenennung-in-studierendenwerk-wurde-beschlossen/ !

Unser AK-Mitglied und Ex-Mitarbeiter des Studentenwerks Aachen, Kollege Andreas Trebs hat dazu den nachstehenden Leserbrief verfasst und uns und der Aaachener Zeitung zugesandt. Ob diese ihn veröffentlichen wird, bleibt zunächst abzuwarten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Andreas Trebs schreibt zum Thema „Studenten-/Studierendenwerk“:

„Am 24.02.d.J. hatte ich als berenteter Mitarbeiter des
Studentenwerkes zu diesem Thema einen Leserbrief
geschrieben, der veröffentlicht wurde. Tenor war, dass
die Umbenennung regelrecht unsinnig ist und dass
die Kosten besser den Studierenden und den Einrichtungen zur Verfügung gestellt wird, als geschlechts-spezifische Feinheiten, die in den Büros von Gleich-
stellungsbeauftragten ausgedacht wurden. Jetzt hat
der Verwaltungsrat des Studentenwerks Aachen beschlossen, das Wort
Studierendenwerk aufzunehmen und umzusetzen.
Der Geschäftsführer und der Personalrat hätte hier
kämpfen müssen, um diesen Irrsinn zu beenden.
Hier will ich den Komödiendichter Molière frei
zitieren:
´Der Kluge zu trennen weiß, die Wahrhaftigen und
das besserwissende Kontorgeschmeiss!

Andreas Trebs“

http://www.ak-gewerkschafter.de/wp-content/uploads/2012/10/gi1.png

Waren das noch Zeiten!!!

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.