Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG haben die 12. Verhandlungsrunde unterbrochen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

noch gestern (21.05.2015) berichteten wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) über die Tarifauseinandersetzung zwischen der Deutschen Bahn (DB) und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Diesen Bericht hatten wir sowohl in die Kategorie „GDL“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gdl/) als auch direkt auf unsere Homepage gepostet, wo Ihr ihn durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/05/21/gdl-hat-es-geschafft-die-db-geht-auf-ihre-forderungen-ein-realistisches-schlichtungsverfahren-ist-vereinbart/ !

Seit heute Morgen steht fest, dass die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ihre 12. Verhandlungsrunde mit der DB bis Mittwoch, den 27. Mai 2015, unterbrechen musste, da die DB noch „internen Abstimmungsbedarf“ hat.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zur entsprechenden Online-Pressemeldung auf der Homepage der EVG:

http://www.evg-online.org/Tarifpolitik/Aktuelles/15_05_21_Tarifrunde_12/ !

Auf der „Zielgeraden“ sehen wir die Beteiligten (DB, GDL und EVG) als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) noch lange nicht!

Wir bleiben am Thema dran und werden weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.