Das Urteil des Vorsitzenden beim 20. Senat am LSG-NRW, Dr. Weißling-Schregel, in Sachen „Weitmann ./. StädteRegion AC.“ ist explizite eingefordert worden!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir ja kontinuierlich über das Verfahren „Katharina Weitmann ./. StädteRegion AC.“ mit dem Aktenzeichen L 20 SO 467/13 berichtet, wie Ihr es unschwer durch das Anklicken der nachstehenden Links aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/lsg-essen

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=etschenberg !

Jüngst berichteten wir über den Verlauf der mündlichen Hauptverhandlung vor dem 20. Senat des Landessozialgericht NRW (LSG-NRW) vom 18. Mai 2015 unter Vorsitz des Richters Dr. Weißling-Schregel. Diesen Artikel könnt Ihr direkt durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal auf- und in das Gedächtnis zurückrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/05/18/oeffentliche-verhsandlung-vor-dem-20-senat-des-lsg-nrw-fand-heute-statt-dirk-momber-kommentiert-schande-ueber-das-lsg-nrw-in-essen/ !

Dazu empfehlen wir dann auch noch den treffenden Kommentar zum Thema, den unser AK-Mitglied Kollege Dirk Altpeter verfasst hat. Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch auch direkt diesen Artikel auf:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/05/19/zum-artikel-ueber-den-20-senat-des-lsg-nrw-und-dessen- verhandlung-unter-vorsitz-des-dr-weissling-schregel-vom-gestrigen-tage-nimmt-dirk-altpeter-stellung/ !

Die Details zu dieser sogenannten „Gerichtsverhandlung“ unter Vorsitz dieses Richters Weißling-Schregel werden wir nach schriftlicher Absetzung und Zustellung des sogenannten „Urteils“ oder „Beschlusses“ posten. Das muss die Öffentlichkeit erfahren!

Der unterzeichnende AK-Koordinator hat deshalb folgenden Brief an den Vorsitzenden des 20. Senates beim LSG-NRW mit Datum vom 21. Mai 2015 verfasst und postalisch zugestellt:

„Manfred Engelhardt, Freunder Landstr. 100, 52078 Aachen, den 21. Mai 2015

 

An das Landessozialgericht NRW

-Vorsitzender des 20. Senates-

Postfach 102443

45024 Essen

 

In der Klagesache mit dem Aktenzeichen L 20 SO 467/13 wird um schnellstmögliche Zustellung des Urteils des 20. Senates nebst Urteilsbegründung aus der öffentlichen Hauptverhandlung vom 18. Mai 2015 gebeten.

Außerdem wird um die Veranlassung zur Zusendung des Antragsformulars über die Auslagen- und Fahrtkostenerstattung gebeten.

gez. Manfred Engelhardt“

Kolleginnen und Kollegen, Ihr dürft versichert sein, dass wir dieses „Urteil“ komplett auseinandernehmen und sozialpolitisch belichten werden.

Ihr dürft also gespannt sein, denn dieses weitere „Paradestück aus einem Juristischen Tollhaus der Bananenrepublik Deutschland“ muss in das Licht der Öffentlichkeit gezerrt werden!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

NB.: Wir sagen es wieder einmal mit Kollegen Norbert Blüm:

 http://www.westendverlag.de/uploads/tx_templavoila/Bluem_-_Einspruch.jpg

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=einspruch !

Share
Dieser Beitrag wurde unter LSG Essen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Das Urteil des Vorsitzenden beim 20. Senat am LSG-NRW, Dr. Weißling-Schregel, in Sachen „Weitmann ./. StädteRegion AC.“ ist explizite eingefordert worden!

  1. Pingback: Der Vorsitzende des 20. Senats beim LSG-NRW Dr. Weißling-Schregel wurde erneut angeschrieben! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.