Der Vorsitzende des 20. Senats beim LSG-NRW Dr. Weißling-Schregel wurde erneut angeschrieben!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir sehr breit über die Angelegenheit der jüngst verstobenen, dementen und hilflosen Mutter des unterzeichnenden AK-Koordinators berichtet, wie Ihr es durch die Klicks auf die nachstehenden Links auf- und in das Gedächtnis zurückrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=etschenberg

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/lsg-essen/ !

Dabei hatten wir zuletzt den Artikel unter der Überschrift

„Das Urteil des Vorsitzenden beim 20. Senat am LSG-NRW Dr. Weißling Schregel in Sachen Weitmann ./. StädteRegion AC. ist explizite eingefordert worden“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/05/25/das-urteil-des-vorsitzenden-beim-20-senat-am-lsg-nrw-dr-weissling-schregel-in-sachen-weitmann-staedteregion-ac-ist-explizite-eingefordert-worden/ ) auf unsere Homepage gepostet.

Zwischenzeitlich ist der Formvordruck zur Fahrtkostenerstattung hier eingetroffen, mit geändertem Rubrum.

Diesbezüglich wurde Dr. Weißling-Schregel mit nachstehendem Schreiben noch einmal um unverzügliche Erstellung und Zusendung des Urteils des 20. Senats beim Landessozialgericht NRW (LSG-NRW) in o. g. Sache gebeten. Sobald das Urteil hier eingetroffen ist, wird es in seiner Gänze auf unsere Homepage gepostet und Stück für Stück weit kommentiert werden. Ihr dürft also gespannt sein.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

 Und hier kommt der Brief vom heutigen Tage:

M.Engelhardt, Freunder Landstr. 100, D 52078 Aachen, Germany Handy:+49 (0)171 916 14 93

INTERNET : Manni@ManfredEngelhardt.de

www.ak-gewerkschafter.de

www.stones-club-aachen.de

An den

Vorsitzenden des 20. Senats beim Landessozialgericht Essen

Zweigertstraße 54

45130 Essen

Aachen, den 09. Juni 2015

RUBRUM:

URSPRÜNGLICH: Katharina Weitmann ./. StädteRegion Aachnen

DURCH DEN 20. SENAT GEÄNDERT AUF:

L 20 SO 467/13: Manfred Engelhardt u.a. ./. StädteRegion Aachen Amt für soziale Angelegenheiten

Wird in der Anlage der ausgefüllte Entschädigungsvordruck dem Vorsitzenden mit der Bitte um Zeichnung und Weiterleitung zugestellt.

Ferner wird noch einmal um die unverzügliche Überstellung des Urteils (Beschluss) in der Sache zwecks Einreichung der Nichtzulassungsbeschwerde an das Bundessozialgericht und zum Zwecke der Veröffentlichung gebeten.

(Manfred Engelhardt)

Anlage: 1

Share
Dieser Beitrag wurde unter LSG Essen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Der Vorsitzende des 20. Senats beim LSG-NRW Dr. Weißling-Schregel wurde erneut angeschrieben!

  1. Pingback: Und wieder gibt es Kuriositäten zum LSG-NRW zu vermelden! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.