Die GDL teilt mit: Die Schlichtungsverhandlungen mit der DB sind bis zum 25. Juni 2015 verlängert worden!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir fortlaufend und immer aktuell zur Tarifauseinandersetzung zwischen der Deutschen Bahn (DB) und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) berichtet, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link in der Gänze aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gdl/ !

Wie wir mit Beitrag vom 28. Mai 2015 mitteilten, befand sich DB und GDL bis zum heutigen Tage im Schlichtungsverfahren. Diesen Beitrag könnt Ihr direkt durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen.

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/05/28/evg-bundesvorstand-stimmt-einstimmig-fuer-abschluss-mit-der-db-gdl-ist-im-schlichtungsverfahren-eher-geht-ein-kamel-durch-ein-nadeloehr-als-dass-die-gdl-mit-der-db-einen-faulen-kompromiss-einge/ !

Heute nun teilt die GDL mit nachstehender Pressemittelung mit, dass das Schlichtungsverfahren bis zum 25. Juni 2015 verlängert worden ist.

Wir dürfen also mit Spannung auf diesen Termin blicken und werden darüber berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

DIE GDL TEILT MIT:

„Presseinformation

Schlichtungsverfahren bis zum 25. Juni verlängert

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister e.V. (Agv MoVe) haben sich gemeinsam mit den Vorsitzenden Schlichtern, Herrn Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck und Herrn Ministerpräsident Bodo Ramelow darauf verständigt, dass das Schlichtungsverfahren aufgrund der Komplexität der zu regelnden Sachverhalte bis zum 25. Juni 2015 verlängert wird.

Die Parteien sind sich darüber einig, dass in den vergangenen Wochen wichtige Schritte auf dem Weg zu einer Beilegung des Konflikts vereinbart wurden. Matthias Platzeck und Bodo Ramelow zeigen sich zufrieden mit der konstruktiven Gesprächsatmosphäre in den laufenden Beratungen.

Über die bisher konsentierten Ergebnisse und die weiteren Inhalte der Schlichtung haben die Parteien Stillschweigen vereinbart und werden sich erst nach Ende des Verfahrens gemeinsam äußern.

gez. Frank Schenker

gez. Wieland Eschenburg

Berlin, den 17. Juni 2015“

Share
Dieser Beitrag wurde unter GdL, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Die GDL teilt mit: Die Schlichtungsverhandlungen mit der DB sind bis zum 25. Juni 2015 verlängert worden!

  1. Pingback: Die GDL teilt mit: Schlichtungsfrist noch einmal bis zum 30. Juni 2015 verlängert! Wir dürfen gespannt bleiben! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.