Dortmund: Faschisten beschießen Piraten-Büro! Und weitere News teilt Wolfgang Erbe mit!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir soeben ein aktuelles Info-Potpourri des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) zu den Themen „Dortmund Faschisten beschießen Piraten-Büro“ + „Neonazi-Demo in Dortmund endet mit Ausschreitungen“ + „Jusos Bayern attackieren SPD-Chef Gabriel“ + „Mers fordert Todesopfer in Deutschland“.

Zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme haben wir dieses wichtige Info-Potpourri in seiner Gänze nachstehend auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Wolfgang Erbe teilt mit:

„Dortmund Faschisten beschießen Piraten-Büro + Neonazi-Demo in Dortmund endet mit Ausschreitungen + Jusos Bayern attackieren SPD-Chef Gabriel + Mers fordert Todesopfer in Deutschland

Nazi-Versammlung
Neonazi-Demo in Dortmund endet mit Ausschreitungen

16.06.2015
Etwa 40 Neonazis hatten sich an der Katharinentreppe zu der allwöchentlichen „Mahnwache“ der Rechten gegen Flüchtlinge zusammengefunden. Sie sahen sich rund 130 Gegendemonstranten gegenüber … mehr im LinK

Flüchtlingscamp zieht in die Dortmunder City um
Eigentlich sollte am Montag das Protestcamp der Flüchtlinge vor dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) von der Huckarder Straße an die Katharinentreppe verlegt werden. Um Konfrontationen während der angemeldeten Versammlung zu vermeiden, soll der Umzug nun am Dienstag erfolgen, wenn die Erlaubnis für das Camp vor dem BAMF abläuft. In den vergangenen Tagen hatten Neonazis am Protestcamp gegen die Flüchtlinge gepöbelt. Bei einer Störaktion wurde unter anderem der Ratsvertreter der Parte „Die Rechte“ Michael Brück vorübergehend festgenommen. Die Polizei schützt seitdem das Camp.

Die rund 100 syrischen Flüchtlinge protestieren für schnellere Asylverfahren und verlangen vom BAMF, dass ihre Familien, die noch im syrischen Kriegsgebiet ausharren, schnell nach Deutschland folgen dürfen. Zahlreiche freiwillige Helfer unterstützen die Flüchtlinge im Camp und versorgen sie mit Lebensmitteln. Am Freitag (12.6.) hatte sich ein Syrer mit Benzin übergossen und drohte, sich anzuzünden. Ein weiterer Flüchtling war vorübergehend in den Hungerstreik getreten. Die Syrer betonen immer wieder, dass sie ausschließlich friedlich protestieren und „positiven Druck“ ausüben wollen. Den Protest bezeichnen sie als unbefristet.

Neonazi-Demo in Dortmund endet mit Ausschreitungen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/auseinandersetzungen-an-der-katharinentreppe-id10785555.html#plx855158316

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/auseinandersetzungen-an-der-katharinentreppe-id10785555.html

Dortmund Faschisten beschießen Piraten-Büro:

Staatsschutz ermittelt. Piraten-Büro angegriffen – Scheiben offenbar beschossen
DORTMUND Die Geschäftsstelle der Dortmunder Piratenpartei ist in der Nacht zu Dienstag attackiert worden. Zwei Scheiben wurden zerstört, vermutlich wurden sie beschossen. Der Staatsschutz ermittelt – die Piraten selbst vermuten eine Attacke von Rechtsextremen.

Staatsschutz ermittelt. Piraten-Büro angegriffen – Scheiben offenbar beschossen.

http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44141-Innenstadt~/Staatsschutz-ermittelt-Piraten-Buero-angegriffen-Scheiben-offenbar-beschossen;art930,2739408

Nazis vertreiben – Refugees bleiben

Über 200 Menschen traten heute in der Dortmunder Innenstadt einer Kundgebung von Neonazis entgegen, bei der gegen Flüchtlinge, insbesondere gegen das Protestcamp am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in der Huckarde, gehetzt wurde. Die Neonazis mussten den Kundgebungsort unter Polizeischutz verlassen.

http://aa170.noblogs.org/post/2015/06/16/nazis-vertreiben-refugees-bleiben/#more-1143

http://refugeeswelcomedo.noblogs.org/

http://antifacafedortmund.blogsport.eu/

http://antifaunion.blogsport.de/

15. Juni 2015, 19:15 Uhr
HannoverFlüchtling bestätigt Foltervorwürfe gegen Polizisten

http://www.sueddeutsche.de/panorama/hannover-fluechtling-bestaetigt-foltervorwuerfe-gegen-polizisten-1.2522891

Dienstag, 16. Juni 2015

„Behörden im Feldzug des Todes“Saudi-Arabien richtet über 100 Gefangene hin

In diesem Jahr hat die saudische Justiz bereits mehr als 100 Menschen hingerichtet – schon jetzt mehr als im gesamten letzten Jahr. Human Rights Watch spricht von einem „Feldzug des Todes“.

http://www.n-tv.de/politik/Saudi-Arabien-richtet-ueber-100-Gefangene-hin-article15307856.html

Türkei

„WeltN24“-Korrespondent von Polizei festgesetzt

Der „WeltN24“-Türkei-Korrespondent, Deniz Yücel, ist vorübergehend von der Polizei festgesetzt worden. Dem Gouverneur von Akçakale missfiel eine Frage.

http://www.welt.de/politik/ausland/article142601641/WeltN24-Korrespondent-von-Polizei-festgesetzt.html

Kobanê: Hilfskorridor zum Wiederaufbau gefordert
Elke Dangeleit und Michael Knapp <http://www.heise.de/tp/autor/elkedangeleit/default.html> 28.05.2015

Kobanês „Außenminister“ Idriss Nassan über Probleme, Pläne und die Lage in der weitgehend zerstörten Stadt
Die Selbstverwaltung in Rojava in Nordsyrien (Das Modell Rojava <http://www.heise.de/tp/artikel/43/43031/> ) gewinnt auf der internationalen Bühne an Boden. Der UN-Sondergesandte für Syrien Staffan Domingo de Mistura <http://www.rp-online.de/politik/ausland/staffan-de-mistura-wird-un-sondervermittler-aid-1.4379686> hat zum ersten Mal neben der übrigen syrischen Opposition auch die linke Partei der demokratischen Einheit (PYD) welche für das Projekt der „Demokratischen Autonomie“ in Rojava steht, in die Gespräche zur Vorbereitung der Genf III Konferenz eingebunden.

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44991/1.html

INTERNATIONALE BRIGADEN ZUM WIEDERAUFBAU KOBANÊS

http://rote-aktion.org/?p=1734

https://www.addn.me/news/kobane-ist-ueberall/

https://www.kobane-brigade.org/de/home/

https://de.wikipedia.org/wiki/Kampf_um_Koban%C3%AA

Jusos Bayern attackieren SPD-Chef Gabriel

http://www.n-tv.de/der_tag/Dienstag-16-Juni-2015-article15306911.html

Offener Brief der Jusos Bayern an Sigmar Gabriel

16. Juni 2015 | Europa

Lieber Sigmar, es reicht!

Wir haben uns ja schon öfter gefragt, welche Überlegungen hinter so manchem öffentlichkeitswirksamen Auftritt unseres Parteivorsitzenden stehen. Mit deinem Gastbeitrag zum drohenden Euroaustritt Griechenlands hast du dich aber in vielerlei Hinsicht selbst übertroffen.

http://jusos-bayern.de/meldungen/offener-brief-der-jusos-bayern-an-sigmar-gabriel/

Dienstag, 16. Juni 2015

65-Jähriger in Osnabrück gestorben. Mers fordert Todesopfer in Deutschland

In Südkorea grassiert das Mers-Virus und fordert bisher 19 Todesopfer. Über 150 Patienten – zum Teil in kritischem Zustand – werden behandelt. Nun ist auch in Deutschland ein Mensch an der Krankheit gestorben.

http://www.n-tv.de/panorama/Mers-fordert-Todesopfer-in-Deutschland-article15308931.html

http://antifakoeln.blogsport.de/

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

www. <http://www.globalresearch.ca/> globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.