VVN-BDA und die „Gruppe Z“ bitten um Unterstützung zur Regionalkonferenz „AKTIV GEGEN RECHTS“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die VVN-BDA (http://www.vvn-bda.de und http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=vvn+bda) hat sich mit der Bitte um Unterstützung der Regionalkonferenz „Aktiv gegen Rechts“ an unseren Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) gewandt. Dieser Bitte sind wir sehr gerne nachgekommen und haben sie nachstehend vollinhaltlich sowohl direkt auf unsere Homepage als auch in die Kategorie „ANTIFA“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/antifa/) zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme gepostet.

http://www.stade.vvn-bda.de/logo.gif

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

VVN-BDA und „Gruppe Z“ (http://gruppe-z-stolberg.de/) rufen auf:

„Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

wenn die Bewegung gegen Rechts über Alarmismus und rein reaktives
Agieren hinauswachsen will, dürfen wir in Perioden geringerer
Neonaziaktivitäten nicht die Hände in den Schoss legen. Vielmehr ist das
Fundament unserer Zusammenarbeit zu stärken, damit wir gut vernetzt die
Herausforderungen erkennen (Rassismus, Flüchtlingspolitik,
militarisierte Außenpolitik…) und durch gemeinsames Handeln Widerstand
entwickeln können.

Die nächste Konferenz „Aktiv gegen Rechts“ in der Region findet am
Samstag, 24. Oktober von 10.00 Uhr bis 16.30 in der Volkshochschule
Aachen statt. Wie in jedem Jahr bitten wir Sie /Euch, zur Teilnahme an
der Konferenz aufzurufen.
Wir bitten um Rückmeldung bis zum 31.7.2015.

Was erwartet Sie u. Euch?

Schirmherr ist der Oberbürgermeister der Stadt Aachen Marcel Philipp.

Der Eröffnungsvortrag wird von Hans-Rüdiger Minow gehalten. Er ist einer
der Verantwortlichen für den „Zug der Erinnerung“, der mehrfach in der
Region zu Gast war. Sein Thema : „2007-2013. Der Zug der Erinnerung-
vorläufige Bilanz und die Zukunft der Erinnerung“
In der Mittagspause gibt es einen Mix von Theater, Kabarett, Filme und
Infotische, Essen und Trinken.
Vier Arbeitsgruppen im Nachmittag:

1. „Die AFD und andere Rechte- Analyse extrem rechter Politik in
Kommunalparlamenten der Region“
mit Alban Werner, Politikwissenschaftler Aachen
2. „Argumente gegen Rassismus und rechte Parolen“
mit Dr. Stefan Kirschgens, Aachen
3. „Der Volkstrauertag wird wieder Heldengedenktag“
mit Michael Sturm, Historiker, Mobile Beratung gegen
Rechtsextremismus- für Demokratie Münster
4. „Was tun, bevor es brennt?“- Neue Herausforderungen an die Arbeit mit
und für Flüchtlinge
mit Udo Wilschewski, Leitungsteam des „Zentrum für soziale Arbeit
Burtscheid“.

Das nächste Vorbereitungstreffen findet statt am Do. 10. Sept. 2015 in
der VHS Aachen um 18.00 Uhr.
Letzte Änderungen am Flyer: 31.7.2015
Werbematerialien fertig am 1.9. 2015

Infostände müssen angemeldet sein bis 4. Oktober.

Danke schon im Voraus für die Unterstützung

Herzliche Grüße
Kurt Heiler
VVN-BdA Aachen
Udo Beitzel
Gruppe Z Stolberg

Udo Wilschewski“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.