See Red informiert: „Solidemo mit Griechenland“ und „Brennende Ruhr“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine See Red (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=see+red) -News zu den Themen „OXI! Am Freitag, den 03.07.2015, um 18 Uhr Solidaritätskundgebung mit der griechischen Bevölkerung am HBF in Düsseldorf“ und „Brennende Ruhr“.

Gerne haben wir diesen Newsletter zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –koordinator-

See Red teilt mit:

„Hallo und guten Tag,

dies ist ein Newsletter
von Interventionistische Linke Düsseldorf [see red!]

Für jetzt Freitag, den 3. Juli, rufen verschiedene linke Gruppen zu
einer Solidaritätskundgebung mit der griechischen Bevölkerung auf.
Treffpunkt 18 Uhr, HBF Düsseldorf, unter dem Motto „OXI ! JA zur
Demokratie heißt JA zum Referendum – NEIN zur Kürzungspolitik der Troika!“

„Hakenkreuz am Stahlhelm, Schwarz-weiß-rotes Band – Sturmbrigade
Ehrhardt werden wir genannt.“ Als im März 1920 der reaktionäre
Kapp-Putsch die Errungenschaften der November-Revolution beseitigen
wollte, war die Brigade Erhardt eine der wesentlichen Akteurinnen –
schon damals mit dem Hakenkreuz als Symbol.

Der Kapp-Putsch wurde durch einen Generalstreik und die Kämpfe von
bewaffneten Arbeiter/Innen zerschlagen. Der Schriftsteller Karl Grünberg
erinnerte mit seinem 1928 erschienenen Roman „Brennende Ruhr“ an die
Rote Ruhrarmee und ihren frühen antifaschistischen Kampf.

Dieses Buch ist nur noch antiquarisch zu erhalten – und bei uns
kostenlos als Ebook im ebub-Format im download-Bereich unserer Homepage.
Mehr Informationen über uns unter www.anti-kapitalismus.org und
facebook.com/srddorf . Per mail unter seered@riseup.net

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa, Europa, Finanzkrise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.