Urteil des 20. Senates beim LSG-NRW unter Vorsitz des Dr. Weißling-Schregel ist eingetroffen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir gestern noch in der Sache „Katharina Weitmann . /. StädteRegion Aachen“ mit dem Aktenzeichen L 20 SO 467/13 (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=etschenberg und http://www.ak-gewerkschafter.de/category/landessozialgericht-essen/) den OFFENEN BRIEF an den Landesjustizminister Kutschaty als Beitrag auf unserer Homepage veröffentlicht, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/07/01/offener-brief-an-justizminister-nrw-ueber-den-20-senat-beim-lsg-nrw-vorsitz-dr-weissling-schregel/ !

Prompt geht heute mit Schreiben vom 01. Juli 2015 das Urteil des 20. Senates beim Landessozialgericht NRW unter Vorsitz des Dr. Weißling-Schregel hier ein!

Der gute Doktor hat hier eine „Fleißarbeit“ von über 20 Seiten verfasst, die beim ersten Überlesen beim Unterzeichner Lachkrämpfe ausgelöst haben.

Wir müssen Euch hier noch ein klein Wenig auf die Folter spannen. Sobald wir diese „Fleißarbeit“ auseinandergenommen haben, werden wir sie nebst Nichtzulassungsbeschwerdeschriftsatz und mit einem netten Kommentar versehen als „Knall-Bon-Bon“ auf unsere Homepage zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme posten! Auch der Landesjustizminister wird dann diese Unterlagen rein zur Kenntnisnahme erhalten.

http://www.smilies.4-user.de/include/Grosse/smilie-gross_334.jpg

Dann darf in der Tat gelacht werden

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-.

Share
Dieser Beitrag wurde unter LSG Essen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.