Und wieder gab es eine Arbeitnehmerblockadeaktion auf der belgischen Rennstrecke FRANCORCHAMPS!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) berichteten wir bereits am 22. Juni 2015 über eine Blockadeaktionen auf der belgischen Rennstrecke FRANCORCHAMPS. Diesen Artikel könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/06/22/christa-lenz-hat-uns-einen-grenz-echo-artikel-zugesendet-gewerkschaftliche-blockadeaktion-auf-franchorchamps/)

Heute nun hat uns unser AK-Mitglied Christa Lenz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=christa+lenz) uns erneut einen Artikel zum Thema aus der belgischen Tageszeitung GRENZ-ECHO (www.grenzecho.net) zukommen lassen. Danach ist es am gestrigen Mittwoch, den 22. Juli 2015, zu einer größeren Streikblockade gekommen, die dort wohl die Fahrerparade massiv behindert hat. Diese berechtigte Arbeitnehmeraktion wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/11/Circuit_Spa_2007.png

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Und hier kommt der Artikel:

www.grenzecho.net

—————————————————————–
Aktion in Francorchamps
Streikblockade behinderte Fahrerparade
—————————————————————–

Eine Streikblockade behinderte am Mittwochnachmittag in Francorchamps die traditionelle Parade des 24-Stunden-Rennens.

Da in Höhe des Kreisverkehrs in Francorchamps die Straße zwischenzeitlich blockiert war, konnte der Konvoi der Rennautos seine Fahrt nach Spa erst mit einer halben Stunde Verspätung fortsetzen. Die Aktion mit rund 15 Teilnehmern war eine weitere Aktion der Gewerkschaften im Zuge des schwelenden Sozialkonfliktes zwischen den Arbeitnehmern der Rennstrecke und Geschäftsführer Pierre-Alain Thibaut. Es geht zum einen um das Arbeitsrecht, zum anderen um die Arbeitsbedingungen.

Die Verspätung im Programm konnte allerdings dem Erfolg der Parade mitsamt der Autogrammstunde in Spa, wo sich tausende Motorsportfans eingefunden hatten, keinen Abbruch tun. Mehr dazu am Donnerstag im GrenzEcho. (hs)
Den Artikel finden Sie online unter:
http://www.grenzecho.net/a?5c56e2d6-4ef4-4d62-b3f8-78707b67ec5c

=================================================
GRENZECHO.NET – OSTBELGIEN GRENZENLOS
Das deutschsprachige Portal für Ostbelgien

=================================================
Powered by Grenzecho – Die deutschsprachige Tageszeitung in Ostbelgien
http://www.grenzecho.net

Share
Dieser Beitrag wurde unter Belgien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.