Cockpit e.V. macht der LUFTHANSA ein Angebot: Der Elefant gebar eine Maus!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

über die Tarifauseinandersetzung zwischen der LUFTHANSA und der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit e. V. (VC) haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) fortlaufend berichtet, wie Ihr es durch die Klicks auf die nachstehenden Links noch einmal aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=streiks+im+luftverkehr

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=lufthansa !

Unser jüngster Artikel vom 07. Juli 2015 unter dem Titel „Cockpit e. V. wird es wohl bei der Lufthansa so richtig wieder krachen lassen müssen!“, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link ebenfalls noch einmal aufrufen könnt,

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/07/07/cockpit-e-v-wird-es-wohl-bei-der-lufthansa-so-richtig-wieder-krachen-lassen-muessen-die-zeichen-stehen-auf-streik/

scheint allerdings obsolet zu sein.

Seit dem gestrigen Freitag, den 24. Juli 2015, zeichnet sich nämlich ab, dass VC ein Stück weit in die Knie gegangen ist.

Seit gestern ist nämlich auf der Homepage von VC eine Pressemitteilung zu lesen, die beinhaltet, dass VC der Lufthansa ein sogenanntes „umfassendes Gesamtpaket“ anbietet.

Es soll ein Bündnis für Wachstum und Beschäftigung sein. Darin sollen die Pilotinnen und Piloten sich bereiterklären, zwei Jahre später in den Ruhestand gehen zu können. Außerdem sollen die Pilotinnen und Piloten zunächst auf Gehaltserhöhung verzichten. Dieses Paket soll 400 Millionen Euro für die LUFTHANSA bringen, die im Gegenzug Auslagerungen stoppen und 900 Nachwuchspilot/Innen zu den bisherigen Bedingungen einstellen soll.

Wer es nicht glauben möchte, kann durch den Klick auf den nachstehendem Link die Online-Presse-Mitteilung auf der Homepage der VC direkt aufrufen:

http://www.vcockpit.de/presse/pressemitteilungen/detailansicht/news/vereinigung-cockpit-bietet-lufthansa-umfassendes-gesamtpaket-an.html !

Bis zum 1. September 2015 soll die Einigung erzielt sein.

Unsere Meinung dazu: Der Elefant gebar eine Maus!

http://t2.ftcdn.net/jpg/00/41/36/61/400_F_41366165_5rYdnvNdTkcCw8rSNLpCY1udeR8C2kWx.jpg

(Karikatur aus: http://noicon101.blogspot.de/2012/09/offener-beitrag-1-themen.html)

Wer möchte diesen Kompromissvorschlag nicht als nichtfaul bezeichnen?

Wir bleiben am Thema dran und werden weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Tarifpolitik, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Cockpit e.V. macht der LUFTHANSA ein Angebot: Der Elefant gebar eine Maus!

  1. Pingback: Bei der LUFTHANSA droht wieder der Streik! Ein „Kniefall“ zur falschen Zeit führt schneller zur „Enthauptung“! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.