Dresden: Faschisten greifen Flüchlinge an! Dies u.a.m.: Wolfgang Erbe informiert!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) erreicht uns soeben wieder ein wichtiges Info-Potpourri des Kollegen Wolfgang Erbve (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe). Dieses Info-Potpourri enthält folgende Berichte: „Dresden – rechte Progrome Gewaltexzesse – Faschisten greifen Flüchtlinge an!“ + „Dringender Presseaufruf – Türkische Luftangriffe: Vorwand, um gegen die Kurden vorzugehen – Der Westen verrät die Kurden für den IS!“

Dieses Info-Potpourri haben wir in seiner Gänze nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Wolfgang Erbe informiert:

„Dresden – rechte Progrome Gewaltexzesse – Faschisten greifen Flüchtlinge an + dringender Presseaufruf – Türkische Luftangriffe: „Vorwand, um gegen die Kurden vorzugehen“ – Der Westen verrät die Kurden für den IS

Turkish Jets Bomb Kurdish Guerrillas and Civilians in South Kurdistan (Iraq)

http://kurdistantribune.com/2015/turkish-jets-bomb-kurdish-guerrillas-and-civilians-in-south-kurdistan-iraq/

PRESS RELEASE

Turkish Jets is bombing Kurdish Guerrillas and civilians in South-Kurdistan (Iraq)

July 25, 2015

URGENT PRESS RELEASE

Yesterday on the 24th of July, at 10:55pm Turkish jets have bombed Kurdish areas (Xakurke, Qandil, Behdinan, Zap, Gare, Basye, Amedia, and Avasin) in south Kurdistan where mostly PKK guerrillas and civilians are situated. This attacks are still continuing.

weiter im Link:

Executive Council of Kurdistan National Congress

http://www.kongrakurdistan.net/en/turkish-jets-is-bombing-kurdish-guerrillas-and-civilians-in-south-kurdistan-iraq/

https://twitter.com/hashtag/kobane?src=hash

https://twitter.com/hashtag/twitterkurds?src=hash

https://twitter.com/xunavek

Meinung 25.07.15

Türkei

Der Westen verrät die Kurden für den IS

Die USA erkaufen sich die türkische Hilfe im Kampf gegen den IS mit dem Verrat an den Kurden. Im Land richten sich die Razzien auch gegen PKK-Unterstützer. Die Türkei torkelt dem Chaos entgegen. Von Deniz Yücel <http://www.welt.de/autor/deniz-yuecel/>

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article144436294/Der-Westen-verraet-die-Kurden-fuer-den-IS.html

Nach Luftangriffen

PKK beendet Waffenstillstand mit der Türkei

Zwischen der militanten Kurdischen Arbeiterpartei und der Türkei herrscht wieder Krieg. Nach Luftangriffen auf Stellungen im Irak erklärte die PKK den Waffenstillstand für beendet.

Die türkische Polizei hat bei Anti-Terror-Razzien mittlerweile fast 600 mutmaßliche Mitglieder der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) und der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) festgenommen. Wie Ministerpräsident Ahmet Davutoglu mitteilte, wurden seit Freitag landesweit insgesamt 590 Verdächtige wegen Verbindungen zu „Terrororganisationen“ festgenommen. Am Freitag hatten die türkischen Behörden bereits fast 300 Festnahmen vermeldet.

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7033466/pkk-beendet-waffenstillstand-mit-der-tuerkei.html

Türkische Luftangriffe: „Vorwand, um gegen die Kurden vorzugehen“

Die türkischen Angriffe auf PKK-Stellungen im Irak stoßen bei deutschen Politikern parteiübergreifend auf Kritik. Die PKK kündigte den Waffenstillstand auf.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-07/pkk-angriffe-tuerkei-kritik

Ankara (mesh-web) Die türkische Regierung bestätigte am Samstag die neuen Luftanschläge auf kurdische Rebellen der PKK im Nordirak.

Unter den genannten Orten sind auch die Kandil-Berge, wo die Kurdenkämpfer ihr Hauptquartier haben. Neben den Luftangriffen seien auch Artillerieangriffe türkischer Bodentruppen erfolgt.
http://www.mesh-web.de/türkei-fliegt-neue-luftangriffe-gegen-is-milizen-und-kurden-17496

IS using chemical weapons against Kurds: US

The U.S. said Monday that it is monitoring reports that the Islamic State (IS) militants have used chemical weapons against Kurdish forces in Syria.

http://www.kurdpress.com/En/NSite/FullStory/News/?Id=10902#Title=IS using chemical weapons against Kurds: US

http://www.huffingtonpost.com/2015/06/08/turkey-hdp-party_n_7537648.html

https://www.facebook.com/pages/Biji-HDP-biji-Kurd-u-Kurdistan/254650704614440

http://www.pkkonline.net/en/

http://www.suedostschweiz.ch/politik/2015-07-25/pkk-meldet-beschuss-durch-turkische-armee

Dresden – Faschisten greifen Flüchtlinge an

Nazis <https://www.addn.me/category/nazis/> – Polizei lässt rassistische Proteste eskalieren <https://www.addn.me/nazis/polizei-laesst-rassistische-proteste-eskalieren/>

Nachdem der Freistaat in einer Nacht- und Nebelaktion den Entschluss fasste, auf Grund der wenig überraschenden steigenden Zahl von asylsuchenden Menschen, auf der Bremer Straße im zentrumsnahen Dresdner Stadtteil Friedrichstadt <https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrichstadt> ein provisorisches Zeltlager für insgesamt 1.100 Menschen zu errichten, kam es am frühen Freitagabend zu Ausschreitungen durch eine größere Gruppe von Nazis (Fotos <https://www.flickr.com/photos/mf-art/sets/72157653985541193> ). Unmittelbar nach dem Ende einer von der NPD angemeldeten Kundgebung direkt vor dem für das Zeltlager vorgesehenen Gelände versuchten etwa 30 Personen die nur wenige Meter entfernten Gegenproteste anzugreifen. Dabei flogen immer wieder Flaschen und Feuerwerkskörper, mindestens drei Personen wurden bei dem plötzlichen Gewaltausbruch verletzt. Die Polizei, die im Unterschied zur NPD-Demonstration am 17. Juni <https://www.addn.me/antifa/polizei-eskaliert-anti-naziprotest/> lediglich mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort war, schien über mehrere Minuten nicht in der Lage zu sein, die Ausschreitungen zu unterbinden. Erst nach etwa einer halben Stunde gelang es den anfangs sichtbar überforderten Einsatzkräften, die Nazis abzudrängen. In den Abendstunden erreichten dann die ersten Busse mit geflüchteten Menschen die Sächsische Landeshauptstadt und wurden durch die etwa 150 vor Ort verbliebenen Menschen begrüßt. Obwohl das Deutsche Rote Kreuz <https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Rotes_Kreuz> (DRK) zuvor die Zelte als unzureichend für Kinder bezeichnet hatte, erreichten zudem auch etliche Kinder das Lager.

Schon am Abend nach Bekanntwerden des Plans, in der Friedrichstadt mehr als 1.000 Asylsuchende vorläufig unterzubringen, war in sozialen Netzwerken zu Protesten aufgerufen worden. Nachdem PEGIDA-Chef Lutz Bachmann <https://de.wikipedia.org/wiki/Lutz_Bachmann> anfangs wie üblich die nach Dresden verlegten Menschen als “Glücksritter” und “Kulturbereicherer” bezeichnete, ruderte er nach Bekanntwerden der Anmeldung einer NPD-Kundgebung zurück und verwies seine Mitstreiter auf den kommenden Montag, wenn PEGIDA nach einer zweiwöchigen Pause wieder durch die Dresdner Innenstadt marschieren will. Dennoch konnte die NPD neben dem üblichen eigenen Klientel und bekannten Personen aus der freien Kameradschaftsszene am Freitag innerhalb kürzester Zeit auch zahlreiche Personen aus dem Umfeld der Dresdner Fußballfanszene zu ihrer erst am Tag angemeldeten Kundgebung mobilisieren. Der Personenkreis um Nick Fischer, Tom Mischner und Lucas Fasold war es dann auch, der kurzzeitig die Lage zum Eskalieren brachte, als aus ihren Reihen heraus Flaschen und Böller in Richtung der zu dem Zeitpunkt lautstarken Gegenproteste geworfen wurden und es zu Rangeleien mit der Polizei kam. Insgesamt hatten sich in der näheren Umgebung mindestens 150 zum Teil sehr sportliche Nazis eingefunden, welche sich nahezu frei bewegen konnten. Auch Stunden später versuchten immer wieder eigens angereiste Gruppen rechter Schläger zum Gelände zu gelangen. Auf Seiten der NPD waren mit René Despang <https://de.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_Despang> , Arne Schimmer <https://de.wikipedia.org/wiki/Arne_Schimmer> und Jens Baur die üblichen Verdächtigen vor Ort.

Stimmungslage am frühen Abend: – weiter im Link:

https://www.addn.me/nazis/polizei-laesst-rassistische-proteste-eskalieren/#more-22677

https://www.addn.me/

Für Flüchtlinge aus Syrien hat Dresden eine Zeltstadt errichten lassen. Schnell sammelten sich rechtsextreme Demonstranten und Gegendemonstranten. Es kam zu Zusammenstößen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/rechtsextremismus/gewalttaetige-demonstranten-attackieren-zelte-fuer-fluechtlinge-13719717.html

Asylbewerber in Thüringen attackiert und verletzt

Greiz – Vier syrische Asylbewerber sind bei einem Angriff in der thüringischen Stadt Greiz verletzt worden. Die Flüchtlinge sprachen laut Polizei am späten Freitagabend eine Gruppe junger Männer an, die daraufhin unerwartet auf die Syrer einschlugen und sie traten.

http://www.stern.de/politik/asylbewerber-in-thueringen-attackiert-und-verletzt-6359084.html

Halle-Neustadt Nigerianer angegriffen und verletzt

In Halle-Neustadt ist ein 44-jähriger Nigerianer am späten Freitagabend angegriffen und verletzt worden. Gegen die beiden Angreifer wird jetzt wegen Körperverletzung, Beleidigung und Volksverhetzung ermittelt.

http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/halle-neustadt-nigerianer-angegriffen-und-verletzt,20640778,31308502.html

An alle Flüchtlingshetzer: Ihr seid das „Pack“

Auf Facebook, Twitter – überall im Internet verbreitet sich die rassistische Stimmungsmache gegen Ausländer und Flüchtlinge. Die Betreiber der Webseiten und die Polizei unternehmen nichts dagegen – es liegt also an uns, die Hetze zu stoppen.

http://www.stern.de/politik/deutschland/hetze-und-hass-gegen-fluechtlinge–stoppt-die-stimmungsmacher-6356666.html

http://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/

NPD-Demo gegen Flüchtlingsunterkunft eskaliert

24. Juli 2015

Dresden – rechte Progrome Gewaltexzesse

NPD-Demo gegen Flüchtlingsunterkunft eskaliert

Rote Kreuzhelfer attackiert

http://www.sueddeutsche.de/politik/dresden-gewaltausbruch-bei-npd-demo-gegen-fluechtlingsunterkunft-1.2582197

Samstag, 25. Juli 2015

„Zeigen Sie Menschlichkeit“

Sachsen verurteilt Rechten-Attacke

Die Serie an Angriffen auf Flüchtlinge, ihre Unterkünfte und Unterstützer reißt nicht ab: In Dresden gehen Asylgegner auf Demonstranten los. Es fliegen Steine, Böller und Flaschen. Die sächsische Landesregierung will das nicht hinnehmen.

http://www.n-tv.de/politik/Sachsen-verurteilt-Rechten-Attacke-article15592416.html

Mehrere Verletzte in Dresden

NPD-Demo gegen Flüchtlinge eskaliert

In Dresden ist eine NPD-Demonstration gegen eine neue Flüchtlingsunterkunft eskaliert. Rechtsextreme bewarfen Gegendemonstranten mit Steinen und Feuerwerkskörpern.

Sachsen will an diesem Wochenende 800 Flüchtlinge vor allem aus Syrien in einer neu entstandenen Zeltstadt in Dresden aufnehmen. Am Freitagabend kamen die ersten Busse im Stadtteil Friedrichstadt an. Etwa 200 Menschen empfingen sie mit Applaus. Zuvor war es bei einer NPD-Demonstration gegen Asylbewerber zu gewalttätigen Ausschreitungen mit Verletzten gekommen.

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7032622/npd-demo-gegen-fluechtlinge-eskaliert.html

http://www.berliner-zeitung.de/newsticker/nach-ausschreitungen–erste-fluechtlinge-beziehen-dresdner-zeltstadt,10917074,31307928.html

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-07/dresden-fluechtlinge-zeltstadt-demonstration

http://www.merkur.de/politik/gewalt-bei-npd-demonstration-gegen-asylbewerber-in-dresden-zr-5289353.html

http://antifakoeln.blogsport.de/

http://expresszeitung.ch/redaktion/gesellschaft/ethik-moral/uk-paedophilen-skandal-zieht-sich-bis-in-buckingham-palast

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

www. <http://www.globalresearch.ca/> globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.