Generalbundesanwalt stellt die Ermittlungen gegen Markus Beckedahl und Team ein! Wir fordern rücksichtslose Aufklärung in der Sache!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir zur Kenntnis genommen, dass der neue Generalbundesanwalt das Ermittlungsverfahren in Sachen „Generalbundesanwalt gegen die Presse- und Meinungsfreiheit“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=generalbundesanwalt) eingestellt hat.

Die aktuellste Meldung darüber könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

https://www.tagesschau.de/inland/netzpolitik-ermittlungen-117.html !

Das ist sicherlich für uns alle ein Erfolg in diesen schwierigen Zeiten, wo das „Juristische Tollhaus in der Bananenrepublik Deutschland“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=juristisches+tollhaus und http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bananenrepublik+deutschland) immer wieder Anlass dazu bietet, daran zu zweifeln, dass sie das Grundgesetz schützen, sondern davon überzeugt zu sein, dass sie versuchen, die Demokratie weiter abzubauen!

Wir fordern mit Markus Beckedahl uns seinem Team rücksichtslose Aufklärung!

Wir bleiben am Thema dran!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.