Wir mobilisieren gemeinsam mit „CAMPACT“ zur ANTI-TTIP-DEMO für den 10.10.15 nach Berlin!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir schon sehr früh unseren Standpunkt gegen TTIP und CETA bezogen, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ttip !

Auch auf unserer öffentlichen AK-Sitzung am heutigen Abend in der Gaststätte „FREUNDER ECK“, Freunder Landstr. 65, 52078 Aachen, Beginn: 18.00 Uhr (http://www.ak-gewerkschafter.de/einladungen-treffen/), wird dieses Thema u.v.a. wieder behandelt werden.

CAMPACT (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=campact) hat sich heute (11.08.2015) an uns gewandt, verbunden mit der Bitte, den nachstehenden Mobilisierungsaufruf für die ANTI-TTIP-DEMONSTRAKTION, die am 10. Oktober 2015 in Berlin stattfinden wird (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=anti-ttip+-+demo), zu unterstützen!

Dieser Bitte sind wir sehr gerne nachgekommen und haben zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung den nachstehenden Aufruf auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

http://www.wir-haben-es-satt.de/fileadmin/_processed_/csm_ttip_demo_banner_300x420_4c5241e6bb.jpg

CAMPACT ruft auf:

„TTIP
10.08.2015

Lieber Manfred Engelhardt,

wir planen eine der größten Demos seit vielen Jahren! In einem breiten Bündnis zeigen wir der Regierung am 10. Oktober in Berlin: TTIP und CETA sind gegen uns Bürgerinnen und Bürger nicht durchsetzbar. Nun heißt es: dafür trommeln, trommeln, trommeln!

Der 10. Oktober 2015 soll der Tag sein, an dem Angela Merkel und Sigmar Gabriel endlich erkennen, dass die undemokratischen Handelsabkommen TTIP und CETA in Deutschland nicht durchsetzbar sind. Stellen Sie sich vor: Das ganze Berliner Regierungsviertel ist gefüllt mit zehntausenden Menschen; die Straße vor dem Brandenburger Tor: bis zum Horizont ein Meer aus Fahnen und Transparenten. Auf die Straße geht eine breite Bürgerbewegung. Und in allen Nachrichten ist die Rede von einer der größten Demonstration seit vielen, vielen Jahren.

Eins ist klar: Wir haben für den 10. Oktober Großes vor. Der Grundstein dafür ist gelegt – ein Bündnis in einer Breite, wie es dies schon lange nicht mehr gegeben hat. Der DGB ist mit all seinen Einzelgewerkschaften dabei, ebenso zahlreiche Umwelt- und Sozialverbände sowie entwicklungspolitische Organisationen. Jetzt müssen wir gemeinsam den nächsten Schritt machen: ganz viele Menschen für die Demo begeistern. Damit dies gelingt, brauchen wir Sie!

Bitte machen Sie die Demo jetzt bundesweit bekannt:

• indem Sie Flyer und Plakate im Freundeskreis verteilen oder an öffentlichen Orten auslegen. Jetzt hier klicken und kostenlos Ihr Material-Paket bestellen
http://ttip-demo.de/mitmachen/flyer-plakate/

• indem Sie Freunde per Mail, Facebook oder Twitter zur Demo einladen. Jetzt hier klicken und Infos verbreiten
https://www.campact.de/ttip/demo-berlin/empfehlen/?_mv=6SoA0tRyE6TRAseHy3L8EI

Mit dem Protest am 10. Oktober kommen wir zur richtigen Zeit: Wenige Wochen später ist nämlich der SPD-Parteitag. Wenn Sigmar Gabriel dem CETA-Vertrag mit Kanada zustimmen will, müssten die Delegierten vorher die hohen Anforderungen aufgeben, die die SPD an das Abkommen gestellt hat. Das aber werden sie kaum tun – sofern zuvor viele zehntausend Bürgerinnen und Bürger zeigen, dass sie gegen die Verträge sind.

Die Groß-Demo wird auch den Widerstand in der Union stärken: Schon jetzt ist die CSU-Basis kritisch gegenüber TTIP. Beim letzten Parteitag brachte sie die Führung dazu, sich von den Schiedsverfahren zu distanzieren. Wenn die breite Ablehnung der Bevölkerung am 10. Oktober eindrucksvoll sichtbar wird, wächst für Horst Seehofer die Verlockung, sich einem Nein zu TTIP und CETA anzuschließen.

Damit ein so kraftvolles Signal gelingt, brauchen wir schon heute Ihre Unterstützung: Bitte begeistern Sie viele Menschen für die Groß-Demo gegen TTIP und CETA!

Machen Sie jetzt mit, indem Sie:

• Flyer und Plakate im Freundeskreis verteilen oder an öffentlichen Orten auslegen. Jetzt hier klicken und kostenlos Ihr Material-Paket bestellen
http://ttip-demo.de/mitmachen/flyer-plakate/

• Freunde per Mail, Facebook oder Twitter zur Demo einladen. Jetzt hier klicken und Infos verbreiten
https://www.campact.de/ttip/demo-berlin/empfehlen/?_mv=6SoA0tRyE6TRAseHy3L8EI

Mit herzlichen Grüßen
Christine Borchers, Campaignerin

PS: Über 40.000 Menschen haben in München anlässlich des G7-Gipfels gegen TTIP und CETA demonstriert – das war fantastisch. Wir können aber bei einer bundesweiten Großdemo in Berlin noch viel mehr werden.

Bitte machen Sie die Demo jetzt bekannt:
• indem Sie Flyer und Plakate verteilen. Jetzt hier klicken und kostenlos Ihr Material-Paket bestellen
http://ttip-demo.de/mitmachen/flyer-plakate/

• indem Sie Freundinnen und Freunde zur Demo einladen. Jetzt hier klicken und Infos verbreiten
https://www.campact.de/ttip/demo-berlin/empfehlen/?_mv=6SoA0tRyE6TRAseHy3L8EI

————————————————————————————————————–

Campact – Demokratie in Aktion (https://www.campact.de)
Artilleriestraße 6
27283 Verden“
info@campact.de

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.