Kollege Laurenz Nurk vom Gewerkschaftsforum DO hat wieder das Wort!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns heute die nachstehende Informationen des Kollegen Laurenz Nurk (http://www.ak-gewerkschafter.de/?=laurenz+nurk) vom Gewerkschaftsforum Dortmund (http://wwwgewerkschaftsforum-do.de/) erreicht, die wir sehr gerne zu Eurer Information nachstehend auf unsere Homepage gepostet haben.

Mit kollegialen Grüßen

Manni Engelhardt –Koordinator-

www.gewerkschaftsforum-do.de

„Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte euch auf neue Artikel auf www.gewerkschaftsforum-do.de
aufmerksam machen:

Flexibilisierung der Arbeitszeit – kommt das Ende des Acht-Stunden-Tags?

Speed- und Smartfactory – Industrie 4.0 auf dem Vormarsch

Wohngeldreform 2016 – eine weitere Flickschusterei am Wohnungsmarkt

18.000 Dortmunder schlucken Pillen gegen den Stress am Arbeitsplatz

Sozialgericht Gotha: „Hartz IV-Sanktionen gegen erwerbsfähige ALG II-Empfänger sind verfassungswidrig“

Wohnen als Anlageobjekt, Zwangsräumung als Marktregulierung – das staatliche Hilfesystem funktioniert nicht mehr

Melodie und Rhythmus (M&R) ist wieder da – die Situation der Kulturschaffenden muss verbessert werden

War das das Aus für die unabhängige Patientenberatung?

Viel Freude beim Lesen
und
herzliche Grüße

Laurenz Nurk“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gewerkschaftsarbeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.