McDonalds betreibt Klassenkampf von Oben!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir uns auch sehr für die Kolleginnen und Kollegen im Nahrungs-, Genuss- und Gaststättengewerbes und deren Probleme interessiert, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/tarifpolitik/ngg/ !

Dabei haben wir auch die Provokation der Arbeitgeber (McDonalds) in der Tarifrunde 2014 aufgegriffen, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link feststellen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/09/30/provokation-der-arbeitgeber-in-der-tarifrunde-2014-mit-der-ngg-wolfgang-erbe-hat-das-wort/ !

Heute nun erreicht uns eine Mitteilung des „Vereins für politische Flüchtlinge“, die einen Link beinhaltet, der nach dem Anklicken einen Online-Bericht aus der FRANKFURTER RUNDSCHAU über McDonalds und dessen Profitgier aufblättert.

Diesen Link haben wir zu Eurer gefälligen Bedienung nachstehend gepostet.

http://www.fr-online.de/gastbeitraege/mcdonald-s-die-profitgier-der-fastfood-kette,29976308,31627668.html !

Das ist „KLASSENKAMPF VON OBEN“!

Darauf gibt es nur eine richtige Antwort und die lautet:

RIEMEN AB!

http://www.ak-gewerkschafter.de/wp-content/uploads/2010/10/faust1.gif

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa, NGG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.