Bei der LUFTHANSA droht wieder der Streik! Ein „Kniefall“ zur falschen Zeit führt schneller zur „Enthauptung“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

fortlaufend haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) über die Tarifauseinandersetzung zwischen der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit e. V. (VC) und der Lufthansa berichtet, wie Ihr es durch die klicks auf die nachstehenden Links noch einmal auf- und in das Gedächtnis zurückrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=cockpit+e.v.

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=streik+im+luftverkehr !

Unseren letzten Artikel zum Thema hatten wir unter dem Titel „Cockpit e.V. macht der Lufthansa ein Angebot! Der Elefant gebar eine Maus“ am25. Juli 2015 veröffentlicht. Diesen Artikel könnt Ihr direkt durch das Anklicken des nachstehenden Links aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/07/25/cockpit-e-v-macht-der-lufthansa-ein-angebot-der-elefant-gebar-eine-maus/ !

Am gestrigen Tage erklärte die VC die Verhandlungen nunmehr für gescheitert! Sie wirft der LUFTHANSA vor, die Eskalation der Situation verschuldet zu haben und droht nunmehr ganz offen wieder mit jederzeit möglichen Streiks-

Die entsprechende Online-Stellungnahme der VC könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link auf deren Homepage aufrufen und lesen:

http://www.vcockpit.de/presse/pressemitteilungen/detailansicht/news/lufthansa-lehnt-angebot-der-vereinigung-cockpit-ab-arbeitskaempfe-jederzeit-moeglich.html !

Diese entstandene Situation war absehbar, denn wer einen „Kniefall“ zur falschen Zeit und im falschen Augenblick tätigt, wird schneller „enthauptet“ als ihm lieb sein kann!

Wir bleiben am Thema dran und werden fortlaufend berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bei der LUFTHANSA droht wieder der Streik! Ein „Kniefall“ zur falschen Zeit führt schneller zur „Enthauptung“!

  1. Pingback: Die Streiks bei der LUFTHANSA haben begonnen! Nur wer richtig kämpft, der kann auch gewinnen! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.