BDZ-Vorsitzender Dieter Dewes: „Das Personal ist bei uns längst auf Kante genäht!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir die Kritik des Bundesvorsitzenden der Deutschen Zoll- und Finanzgewerkschaft – BDZ – (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/tarifpolitik/bdz/), die seit dem 04.09.2015 auf deren Homepage online gestellt ist, sehr wohl registriert.

Der BDZ-Bundesvorsitzende Dieter Dewes

http://www.bdz.eu/fileadmin/_processed_/csm_150422_mindestlohn_teaser_1f8068dd14.jpg

kritisiert darin massiv die Amtshilfe, die die Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizei bei der Registrierung von Flüchtlingen leisten sollen.

Dewes wörtlich darin:

„Das Personal ist bei uns längst auf Kante genäht!“

Er erspart der Politik seine berechtigte Kritik an keiner Stelle. Wir halten die Stellungnahme des BDZ-Vorsitzenden für berechtigt und substantiiert.

Aus diesem Grunde haben wir den nachstehenden Link mit gepostet, der Euch nach dem Mausklick direkt zum entsprechenden Online-Artikel auf der Homepage des BDZ führt:

http://www.bdz.eu/medien/nachrichten/detail/news/amtshilfe-bei-der-registrierung-von-fluechtlingen.html !

Unsere Meinung ist, wenn die Politik nicht angemessen und in jeglicher Hinsicht entsprechend reagiert, hat diese den „schwarzen Peter“ wenn die Situation eskaliert und der „Kessel explodiert!“

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter BDZ veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.