Und weiter geht die Kritik am „Johlen des Franz-Josef Ohlen“! Heinrich Vossen ergreift die Feder!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sowohl die Kritik aus Reihen unseres Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreises (AK) als auch die Kritik von Kollegen außerhalb unseres AK zum Johlen des Franz-Josef Ohlen, das als Komplett-Posting nachzulesen steht in der „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen) reißt nicht ab.

So hat uns soeben die deutliche Schelte des Kollegen Heinrich („Heinz“) Vossen erreicht, die als weiterer „Warnschuss“ an Franz-Josef Ohlen angesehen werden muss.

Wir haben diese Schelte nachstehend vollinhaltlich zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und als Empfehlung zur Beherzigung an den werten Ohlen auf unsere Homepage gepostet.

http://europa-vinyl.de/img/muenchh2.jpg

(Aus: http://europa-vinyl.de/muenchh.php3)

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Heinrich Vossen meint:

Werter Herr Ohlen,

bleiben sie bitte mit ihren Lügen und Märchen von unserer Webseite fern! Wie sie nämlich feststellen konnten, hat der Kollege Manni Engelhardt sie mit der Wahrheit kontaktiert! Die Gerichtsbeschlüsse u. a. Dinge mehr, die sie allesamt als Unterschlager unseres Kassenbestandes beweiskräftig entlarven und als denjenigen, der wegen Abgabe einer falschen Versicherung an Eides Statt rechtskräftig verurteilt worden ist, liegen beim AK vor! Aus dieser Faktenlage werden wir immer wieder öffentlich auf unserer Webseite zitieren, wenn sie uns mit ihren Lügen und ´Baron-Münchhausen-Märchen´ kontaktieren!

Sie haben offensichtlich den Blick für die Realität total verloren.

Jetzt ist es an der Zeit für sie, die Restschuldsumme in Höhe von 139, — Euro gegenüber unserem AK zu begleichen, da ansonsten noch in diesem Jahr die Einleitung von Zwangsmaßnahmen droht, da die „Schonfrist“ nach Abgabe ihrer zweiten Eidesstattlichen Versicherung (Volksmund: ´zweiter Offenbarungseid´ abgelaufen ist.

Letztlich kann ich mich nur dem vollinhaltlich noch anschließen, was der Kollege Klaus-Friedel Klär ihnen in ihr ´Stammbuch´ geschrieben hat: http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/09/04/in-der-kuerze-liegt-die-wuerze-klaus-friedel-klaer-kommentiert-das-juengste-johlen-des-franz-josef-ohlen/ !

Mit bester Empfehlung

Heinrich Vossen“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.