„GRENZECHO“: Macht Belgien jetzt auch bald seine Grenzen dicht?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Christa Lenz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=christa+lenz) hat uns einen Artikel zum Thema „Flüchtlinge“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=fl%C3%BCchtlinge) aus der ostbelgischen Zeitung „GRENZECHO“ zukommen lassen. Darin ist die Fragestellung enthalten, ob Belgien jetzt auch bald seine Grenzen dicht macht? Wir haben diesen Artikel nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

www.grenzecho.net :

—————————————————————–
Flüchtlingskrise
Belgiens Grenzen auch bald dicht?
—————————————————————–

Nach Deutschland, Österreich, der Niederlande und der Slowakei könnte auch Belgien in naher Zukunft seine Grenzen dicht machen. Einen Tag nach dem deutlichen Signal aus Deutschland kündigte am Montag Asyl-Staatssekretär Theo Francken an, dass Belgien Kontrollen an den Grenzübergängen in Erwägung ziehe.

Falls der Flüchtlingsstrom zu stark zunehme, werde Belgien die Grenzen dicht machen, so Francken. In einem Interview mit der VRT erklärte Francken, dass er die Reaktion Berlins verstehen könne. „Ich glaube, dass der Druck zu groß war und es zu gefährlich wurde.“ Der Staatssekretär rechnet damit, dass die nun von Deutschland abgewiesenen Flüchtlinge ihr Glück anderswo versuchen werden und Belgien dafür gewappnet sein muss.

Der N-VA-Politiker unterstrich, dass Deutschland von Migranten überschwemmt worden sei, weil sich das Land so offen aufgestellt und Bundeskanzlerin Angela Merkel damit geworben habe, in diesem Jahr 800.000 Migranten aufzunehmen.

Falls Belgien Grenzkontrollen einführen werde, sei dies nur vorübergehend, was auch für Deutschland gilt. „Ich glaube an Schengen“, so Francken. Der freie Wirtschaftsraum und die Reisefreiheit seien gute Sachen. „Wir sind ein Land der Logistik, es ist wichtig für uns.“ N-VA-Präsident Bart De Wever war in seinen Aussagen forscher: Durch den deutschen Beschluss, wieder Grenzkontrollen einzuführen, bestehe der Schengen-Raum de facto nicht mehr.

Mehr dazu am Dienstag im GrenzEcho.

Den Artikel finden Sie online unter:
http://www.grenzecho.net/a?c6d2d154-b53e-47a7-9e37-91c207fd5cc0

=================================================
GRENZECHO.NET – OSTBELGIEN GRENZENLOS
Das deutschsprachige Portal für Ostbelgien

=================================================
Powered by Grenzecho – Die deutschsprachige Tageszeitung in Ostbelgien
http://www.grenzecho.net

Share
Dieser Beitrag wurde unter Belgien, Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.