Kollege Klaus-Friedel Klär gratuliert uns zu 1, 1 Millionen Besucher/Innen in 5 Jahren auf der AK-Homepage!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) konnten wir jüngst – und das nicht ohne Stolz – auf eine Statistik von über 1, 1 Millionen User/Innen im Zeitraum unseres Homepage-Bestehen (5 Jahre) verweisen.

Den entsprechenden Artikel könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/10/03/5-jahre-gewerkschafterinnen-arbeitskreis-ak-homepage-eine-erfolgsgeschichte/ !

Zu dieser stolzen Bilanz gratuliert uns nachstehend der Kollege Klaus-Friedel Klär (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=klaus-friedel+kl%C3%A4r)!

Ein herzliches Dankeschön dem Kollegen Klär für seine „Blumen“!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

„Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen des Gewerkschafterkreises in Aachen,

möchte euch gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen unsere Hochachtung aussprechen vor dem, was ihr da mit eurer Webseite erreicht habt.

Gratulation zu diesem Erfolg!

Da steckt mit Sicherheit sehr viel Arbeit und Engagement dahinter. Vor allen Dingen liegt aber der Reiz, eure Webseite zu besuchen, mit Sicherheit darin, dass ihr eine Vielfalt von Themen besetzt haltet, die man ansonsten in der Dichte auf keiner Gewerkschafter-Webseite findet.

Ihr greift auch schwierige Themen auf und greift auch ungute Situationen an, wie diverse Kategorien nach dem Aufrufen es beweisen.

Die konsequenten Haltungen, die ihr zum Beispiel in den Kategorien Gewerkschaftsarbeit, Ohlen, Momber, Tarif, Antifaschismus oder Sozialpolitik zeigt, sind einfach beispielgebend.

Wenn man euch diesen Erfolg, wie wir es tun, nicht gönnen würde, dann könnte man direkt neidisch werden.

Spaß bei Seite: Löst euer Versprechen ein und macht verstärkt weiter. Die Bewegung hat es bitter nötig und kann es sehr gut gebrauchen.

In Solidarität Klaus-Friedel Klär“

Share
Dieser Beitrag wurde unter In eigener Sache, Zugriffsstatistik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.