Dinarin Aleksandar Nikolic kommentiert: „Ohlen manifestiert sein Dasein als öffentliches Ärgernis!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied, der Schriftsteller Dinarin Aleksandar Nikolic (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=dinarin+aleksanfar+nikolic), hat seinen Unmut über die jüngste „Hühnerkacke“, die der Kassendieb Franz-Josef Ohlen von sich gejohlt hat (http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/10/14/ihr-voegelein-fliegt-alle-fort-hans-grossmaul-kommt-an-diesen-ort-aktuelles-zum-kassendieb-franz-josef-ohlen/), in einem Kommentar zusammengefasst, den wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme direkt auf unsere Homepage und in die „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen/) gepostet haben.

Manni Engelhardt –Koordinator-

Dinarin Aleksandar Nikolic kommentiert:

„Eine Sensation – Ohlen ins Deutsche übersetzt!

Gerade jetzt, am heutigen Morgen, geschah ein erfreuliches Ereignis. Ich erhielt eine E-Mail und konnte lesen, dass unser Koordinator Manni es geschafft hat, Ohlens Wirrwarr ins Deutsche zu übersetzen. Ich denke, dass es sehr anstrengend war.

So konnte auch ich zum ersten Mal verstehen, was Frau Ohlen geschrieben hat.

Dennoch, wie bekannt, hat jedes Ding zwei Seiten. Ich habe die übersetzten Sätze zwar verstanden aber ein Sinn aus dem Geschreibsel hat sich mir nicht erschlossen. Wo kein Sinn vorhanden ist, ist Unsinn vorhanden.

Daher steigt erneut ein Ärgernis hoch und Ohlen manifestiert sein Dasein als öffentliches Ärgernis.

Somit hat sich nichts verändert.

Allerdings ziehe ich mein Angebot, Ohlen einen kostenlosen Grundkurs `Einführung in die deutsche Sprache´ zu gewähren, zurück.

Wir haben jetzt einen Übersetzer, der bei Bedarf übersetzen kann.

Dinarin Aleksandar Nikolic“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.