„Wenn Ihr glaubt, Deutschland sei ein Rechtsstaat, so irrt Ihr!“ / Offener Brief des Dinarin Aleksandar Nikolic an uns alle!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) halten wir es für unsere Pflicht, die kapitalistischen Strukturen, die den sozioökonomischen Unterbau für die „Bananenrepublik Deutschland“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bananenrepublik+deutschland) und für alle übrigen kapitalistisch ausgerichteten Staaten in der Welt bilden, genauestens zu analysieren und in Frage zu stellen.

Nur eine humanistisch orientierte Welt, die sich nicht am Profit als Maxime allen Handelns, sondern am Menschen und dessen wahren Bedürfnissen ausrichtet, ist erstrebenswert.

So hat sich jetzt auch unser AK-Mitglied, der Schriftsteller Dinarin Aleksandar Nikolic (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=dinarin+aleksandar+nikolic), mit diesem Thema aus seiner eigenen Sicht befasst. Er hat seine diesbezüglichen Gedankengänge in einem offenen Brief an alle Bundesbürger/Innen niedergeschrieben.

Diesen offenen Brief wollen wir Euch nicht vorenthalten und haben ihn nachstehend in ungekürzter Fassung zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Zunächst aber sollte Sigmar Gabriel das Wort haben:

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

 

Dinarin Aleksandar Nikolic schreibt:

Offener Brief an die Bundesbürgerinnen und Bundebürger:

Wenn ihr meint, ihr seid im Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland sicher und beschützt von einem demokratischen Staatsgebilde, dann irrt ihr. Wenn ihr überzeugt seid, das demokratisch gewählte Vertreter des Volkes – Politiker – rechtschaffen sind und zum Wohle des Volkes handeln, dann irrt ihr. Wenn ihr meint es gäbe eine sichere Rechtsordnung, dann irrt ihr. Längst ist Unrecht zu Recht erhoben worden. Ihr träumt den Traum, den das Kollektiv träumt. Und ihr träumt diesen Traum, weil euch dieser Traum suggestiv auferlegt wurde, auf Anordnung der Herrscher aus dem Hintergrund. Und ihr irrt, weil ihr den Suggestionen und Lügen der Entscheider aus der Finsternis viel, viel mehr vertraut, als euren eigenen Sinneswahrnehmungen. Verlasst den Kollektivtraum, seht hin, hört hin und ihr werdet unterscheiden können zwischen Tatsachen und Lügen. Sprecht vor allen Dingen miteinander nur über Tatsachen. Wahrheit kann absolut sicher jeder Zeit ausgesprochen werden, nur die Lüge scheut die Offenbarung und wird daher im Geheimen weitergegeben.

Wir sind hier nicht in der Kirche, um über Glauben oder nicht-Glauben zu sprechen. Es geht um Tatsachen. Keine Kirche, kein Glaube und keine Sekte auf der Welt hat mit der Wahrheit zu schaffen – und das absolut.

Hört hin, Zitat Sigmar Gabriel – deutscher Bundesminister für Wirtschaft und Energie:

„Ich sage euch, wir haben gar keine Bundesregierung. Wir haben – Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen Nicht- Regierungs- Organisation in Deutschland. Das ist das was sie ist“.   Zitat Ende. (diese Organisation ist benannt Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH.)“

Zitat Ende

Wenn jetzt Leser/Innen fragen sollten, was das soll, dann gibt es nur eine einzige wahre Antwort. Die Herrscher aus der Finsternis versuchen eine neue Weltordnung zu schaffen, mit einer einzigen Weltregierung. Vor Jahren schon wurde die Globalisierung als vorbereitende Maßnahme eingeleitet. Jetzt gesellt sich das Freihandelsabkommen (TTIP) hinzu.

Nur eine Handvoll Leute, getrieben von enormen Machtgelüsten, haben sich aufgestellt, um die Weltherrschaft zu übernehmen.

Die Maßnahmen, die diese Gruppe eingeleitet hat, bewirken eine Destabilisierung der rechtstaatlichen Ordnung und nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Die Judikative in Deutschland ist privatisiert und ist zu einem juristischen Tollhaus geworden. Sie ist zu einem Unternehmen geworden und ist auch als solches in internationalen Verzeichnissen als gewerblich gelistet. Alle, die eine Funktion in diesem Unternehmen innehaben, gehen verbrecherisch vor, mit dem Ziel, wie eben erwähnt, die Rechtssicherheit zu zerstören.

Unrecht ist zu Recht erhoben worden.

Zitat Berthold Brecht, deutscher Schriftsteller: „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht“

So manche fragen sich sicher, was das soll?

Diese kleine Gruppe von Möchte-gern-Weltherrschern setzt alles daran, Krisen zu erzeugen und Chaos entstehen zu lassen, auf das Angst und Panik um sich greifen.

Das Ziel ist, das Volk zu unterwerfen, den möglichen Widerstand des Volkes zu brechen – um es dann widerstandslos als Sklaven in einer neuen Weltordnung zu integrieren, die mit einer Nummer versehen – zu einer Nummer werden.

Zitat – Deutscher Finanzminister Wolfgang Schäuble:

„Wenn die Krise grösser wird, werden die Fähigkeiten Veränderungen durchzusetzen grösser.“

Das Volk wird gezwungen werden alle Rechte abzugeben.

Zitat deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel beim evangelischen Kirchentag:

„Wenn man eine wirkliche Weltordnung haben will, eine globale politische Ordnung, dann wird man nicht umhinkommen an einigen Stellen Souveränität, Rechte an andere abzugeben.“

Zitat Ende.

Das heißt, das durch Krisen (die nicht vom Himmel gefallen sind, sondern mit Vorsatz von den Schattenherrschern eingeleitet sind) verängstigte Volk, wird freiwillig alle Rechte abgeben, um eine angebliche Frieden und –Wohlstandbringende Neue Weltordnung zuzulassen.

Warum sollte es anders sein als bisher? Das Volk wurde immer belogen und betrogen und der Betrug geht mit dieser halluzinatorischen Illusion weiter.

Ich bin sicher, dass viele ein Geschrei erheben werden, dies sei alles nur eine Verschwörungstheorie. Das sind genau die, die weiterhin den Traum träumen, der dem Kollektiv (dem Volk) suggestiv auferlegt wurde. Dann sage ich – lest das nachfolgende Zitat des David Rockefeller (die Rockefeller-Familie hat einen enormen politischen und wirtschaftlichen Einfluss – global gesehen).

David Rockefeller in seiner Biographie

Zitat:

„Einige glauben sogar, wir seien Teil einer Verschwörung, die gegen die besten Interessen der Vereinigten Staaten arbeite, bezeichnen meine Familie und mich als Internationalisten und das wir zusammen mit anderen überall auf der Welt konspirieren, um eine besser zusammengefasste globale, politische und wirtschaftliche Struktur aufzubauen – eine Welt wenn sie so wollen.

Wenn dies die Anschuldigung ist, dann plädiere ich auf schuldig und bin stolz darauf.“

Zitat Ende.                                

Es wird noch schlimmer. Die Bundesrepublik Deutschland existiert nicht mehr.

Mit Streichung des Artikels 23 GG durch den damaligen Außenminister James Baker am 17.07.1990 ist der territoriale Geltungsbereich des Grundgesetzes für die „BRD“ mit Wirkung zum 18.07.1990 erloschen (BGBI 199, Teil II, Seite 885, 890 vom 23. Sep. 1990).

Das bedeutet, dass seit dem 18.07.1990 das besatzungsrechtliche Provisorium „Bundesrepublik Deutschland“, welches nur treuhänderisch für die Alliierten zu verwalten hatte, nicht mehr existiert.

Die „BRD“ hat somit alle zugestandenen Hoheitsrechte durch die Alliierten verloren.

Was die Bundesdeutschen gewählten Politiker betrifft, erklärt das nachfolgende Zitat des Horst Seehofer, Bayerischer Ministerpräsident:

Zitat:  „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“ Zitat Ende.

Das bedeutet, dass Regierungen aller Staaten nichts anderes sind als Marionetten dieser Schattenherrscher.

Ich könnte noch viele andere Beispiele anführen, aber ich denke, dass das bisher gesagte ausreicht um jedem die Situation zu erklären.

Letztendlich zitiere ich das GG (Grundgesetz): Der Artikel 20 GG (Grundgesetz) sagt:

„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.“

Das GG (Grundgesetz) sieht das Widerstandsrecht vor: Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand.

Erwacht das Volk nicht aus dem Traum, den das Kollektiv träumt und wehrt sich nicht gegen diese machthungrige Gruppe der Möchtegern-Imperatoren, wird es versklavt und aufs grässlichste verschlissen und verheizt. – Eben Kanonenfutter -.

Nur der Ungeist, der stets verneint. Sollten sonstige Persönlichkeiten andere Überzeugungen haben, bin ich gerne bereit, mit diesen ins Gespräch zu kommen

Dinarin Aleksandar Nikolic“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu „Wenn Ihr glaubt, Deutschland sei ein Rechtsstaat, so irrt Ihr!“ / Offener Brief des Dinarin Aleksandar Nikolic an uns alle!

  1. Pingback: Kollege Ralph Quarten kommentiert den jüngsten Beitrag des Kollegen Dinarin Aleksandar Nikolic! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.