Kollege Ralph Quarten kommentiert den jüngsten Beitrag des Kollegen Dinarin Aleksandar Nikolic!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Ralph Quarten (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ralph+quarten) kommentiert den offenen Brief an alle Bundesbürgerinnen und Bundesbürger des AK-Mitgliedes und Schriftstellers Dinarin Aleksandar Nikolic (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=dinarin-aleksandar-nikolic) vom 17.10.2015, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen könnt: http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/10/17/wenn-ihr-glaubt-deutschland-sei-ein-rechtsstaat-so-irrt-ihr-offener-brief-des-dinarin-aleksandar-nikolic-an-uns-alle/ ! Den Kommentar des Kollegen Quarten haben wir in ungekürzter Fassung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Kollege Ralph Quarten kommentiert den Artikel des Kollegen Dinarin Aleksandar Nikolic:

„Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein in vielen Punkten belegter und zitierter Artikel, der uns als AK in
unseren Meinungen und unserem Schaffen bestätigt.
Es ist ein Leitlinienartikel zu besagtem Artikel 20 GG und verdient nicht
nur eine Beitragsunterteilung innerhalb der Deutschland-Klassifizierung,
sondern oben im Register direkt unter dem Startbild unter meinetwegen dem
Begriff ´Leitlinien für einen Kampf gegen eine neue Weltordnung´.
Diese sogenannte ´Elite´ aus den hohen Wirtschaftskreisen plant mit
abgesprungenen Politikern, die der Ansicht sind, das durch Wahlen vom Volke
ausgehend, nichts zu ´erreichen´ wäre, eine neue Weltordnung. Sie wollen
hinter verschlossenen Türen die Finanzagentur GmbH Deutschland (http://www.deutsche-finanzagentur.de/de/impressum/ und http://www.deutsche-finanzagentur.de/de/finanzagentur/ueber-uns/organisation/) und alle
demokratischen Staaten reformieren. Die Judikative ist seit längerem diesbezüglich schon
in einer Anfangsphase. Dass Arbeitsrecht und jegliche
paritätischen und Sozialsysteme werden, wenn TTIP unterschrieben ist,
potenziert untergraben! Gewerkschaften werden wohl noch mehr Probleme bei der Durchsetzung ihrer Ziele für die Interessen der arbeitenden Menschen bekommen! Neue Gewerkschaften werden nicht mehr Fuß fassen können.

Ralph Quarten“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.