Kollege Ralph Quarten fordert die Solidarität mit den Streikenden in Belgien ein!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu den lfd. Streiks in Belgien, über die wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) fortlaufend berichten (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/europa/belgien/), hat uns die nachstehende Solidaritätserklärung des Kollegen und AK-Mitglied Ralph Quarten (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ralph+quarten) erreicht. Er nimmt im Speziellen zum Streik bei der Post Belgien Stellung. Dazu hat er uns zwei Links zukommen lassen, die den Kollegen Quarten vom Inhalt her pressieren und die wir nachstehend zum Anklicken auf unsere Homepage gepostet haben:

http://brf.be/national/936187/

http://brf.be/national/936132/

http://brf.be/national/935897/ !

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Ralph Quarten teilt mit:

„Solidarität mit den belgischen Kollegen von einem Postkollegen aus
Deutschland!

Auch die belgischen Kollegen gehen auf dem Zahnfleisch durch steigende
Mehrbelastung, durch negative Umstrukturierungen (auch lohntechnisch). Die
größte Maßnahme dabei ist der geplante Ausstieg der förderalen Regierung aus der Bpost!
Wie man den vorstehend geposteten BRF Nachrichten entnehmen kann, wird nicht nur das Streikrecht durch Zeitarbeit untergraben, sondern sogar Streiks nach Gerichtsbeschluss
aufgelöst.

Lasst uns solidarisch an der Seite der belgischen Kolleginnen und Kollegen stehen, denn Solidarität der arbeitenden Menschen ist europaweit ein Gebot der Stunde!

Ralph Quarten“

http://www.ak-gewerkschafter.de/wp-content/uploads/2010/10/faust1.gif

Share
Dieser Beitrag wurde unter Belgien, Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.