Mit lediglich 57 Prozent Zustimmung wurde das Tarifergebnis im Bereich Sozial- u. Erziehungsdienst (Kitas) angenommen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir soeben zur Kenntnis genommen, dass die Ver.di-Mitglieder-Urabstimmung im Bereich Sozial- und Erziehungsdienst (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=kitas) eine Zustimmung von 57, 2 Prozent zum Tarifergebnis erbracht habe.

Hierbei bleibt noch einmal anzumerken, dass für einen Vollstreik ein Urabstimmungsergebnis von mindestens 75 erforderlich ist. Eine Urabstimmung zur Annahme eines Tarifergebnisses setzt allerdings lediglich ein Votum von nur 25 Prozent Jastimmen voraus.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zum Online-Artikel zum Thema auf der Ver.di-Homepage vom heutigen Tage:

http://www.verdi.de/themen/nachrichten/++co++90c189d8-7e27-11e5-b193-5254008a33df !

Aus unserer AK-Sicht stellen wir fest, dass 57, 2 Prozent so gerade etwas mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen darstellt. Da ist der Ver.di-Bundesvorsitzende gerade noch einmal mit einem „blauen Auge“ davongekommen.

Bleibt jetzt nur zu hoffen, dass es in diesem Bereich wegen Enttäuschung nicht zu Massenaustritten aus der Gewerkschaft Ver.di kommt.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Öffentlicher Dienst, Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.