Kollege Ingolf Köhler lobt die Arbeit unseres AK besonders im ANTIFA-Bereich!

Hallo Ingolf,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir uns über Deinen Zuspruch zu unseren Beiträgen über die Gedenkveranstaltungen zum 09. November 2015 (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/antifa/) sehr gefreut. Besonders hast Du den Beitrag vom heutigen Tage

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/11/06/am-09-11-15-kommt-es-in-duesseldorf-zur-demo-gestrandet-am-rande-europas-fuer-das-recht-auf-leben/

erwähnungswert gefunden.

Wir haben Deinen Kommentar direkt auf unsere Homepage gepostet, weil wir ihn für recht wertvoll halten, was die Belichtung unseres Wirkens insgesamt und im Speziellen im Bereich „ANTIFA“ anbelangt.

Der AK-Koordinator ist häufiger als Redner – u. a. auch im Bereich „ANTIFA“ – aufgetreten. Allerdings drängen wir uns als AK nicht danach, bei jeder Gelegenheit Reden zu halten.

Sofern eine Organisation es wünscht, dass unser AK dort zu dem einen oder anderen relevanten Thema reden sollte, kämen wir nach Abstimmung im AK diesem Wunsche sicherlich auch nach.

Es würde uns sehr freuen, Dich bei irgendeiner öffentlichen Sitzung unseres AK als Gast begrüßen zu können.

Mit kollegialen Grüßen für den AK i.A.

Manni Engelhardt

Kollege Ingolf Köhler kommentiert:

„Guten Tag, lieber Kollege Manni Engelhardt,

ich möchte euch ein herzliches Dankeschön für eure Aufrufe zur Teilnahme an den aktuellen Gedenkfeiern für die Opfer der Pogromnacht der Nazis von vor 77 Jahren sagen.

Bin sehr oft auf eurer Webseite, denn es fasziniert mich als Antifaschist sehr, wie ihr als gestandene Gewerkschafter mit dem Thema Antifaschismus umgeht. Da ziehe ich meine Kappe vor euch ab.

Besonders den Demonstrationszug am 9. November 2015 in Düsseldorf zu erwähnen, war sehr wichtig, weil der ja auch das aktuelle Thema, nämlich die Probleme unserer Mitmenschen Flüchtlinge aufgreift!

Auch diesem Thema habt ihr euch ja sehr engagiert gewidmet.

Wäre schön, wenn Manni Engelhardt vielleicht bei irgendeiner Gelegenheit zum Thema als Redner auftreten würde. Was ich so auf Videos gesehen und gehört habe, ist Manni ja nicht nur ein rhetorisch geschliffener, sondern auch ein höchst engagierter Redner.

Also dann bis auf weiteres und mit freundschaftlichen Grüßen

Ingolf Köhler“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.