Weitere Strafanzeige gegen den Dieb Franz-Josef Ohlen ist heute bei der Justiz eingereicht worden!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir ein neues „Johlen“ des Ex-Kassenwartes und Diebes unserer AK-Kasse, den wegen der Abgabe einer falschen Versicherung an Eides Statt gegen uns rechtskräftig verurteilten Franz-Josef Ohlen, dem zwei Mal auf unseren Antrag hin der Offenbarungseid abgenommen wurde und der jetzt einem weiteren Gläubiger gegenüber als Schuldner ein weiteres beschworenes Vermögensverzeichnis abgegeben hat, bemerkt.

Geht doch einmal auf seine FACEBOOKSEITE bzw. klickt den nachstehenden Link an und Ihr werdet wieder einmal „gequirlte Hühnerkacke“ dort lesen:

https://www.facebook.com/franzjosef.ohlen?fref=ts !

9 Deutschfehler auf 8 Zeilen Ohlen-Mist! Dieser Legastheniker ist noch nicht einmal in der Lage, 8 Zeilen sowohl stilistisch als auch rechtschreibemäßig in einwandfreiem Deutsch zu verfassen.

Heute Morgen haben wir bei den Justizbehörden in Aachen eine weitere Strafanzeige/Strafantrag gegen diesen Dieb auf Abgabe einer weiteren falschen Versicherung an Eides Statt gestellt. Diese könnt Ihr nachstehend lesen.

Dieses Großmaul wollte doch gegen uns, ganz besonders gegen den AK-Koordinator, mit juristischen Mitteln vorgehen, wie er es am 11.Oktober 2015 vollmundig auf seiner FACEBOOKSEITE ankündigte. Dort könnt Ihr es jetzt noch nachlesen! Nichts ist geschehen; womit auch? Aus dem „Kracher“ wurde noch nicht einmal ein „Pupser“! Der Typ kann sich warm anziehen, denn wir werden keine Ruhe geben, bis der letzte Cent, den dieser Dieb entwendet und an Folgekosten erzeugt hat, zurückerstattet ist!

http://www.aachener-zeitung.de/polopoly_fs/1.26619.1346153760!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/zva_quer_540/image.jpg

(Das Foto zeigt rechts vom AK-Koordinator den Dieb Franz-Josef Ohlen beim Pressetermin zum Ausstieg von AK-Mitgliedern aus der Partei Die LINKE! Bis dato ist Ohlen darauf noch nicht eingegangen?!)

Lückenlos findet Ihr die Story des Diebes Franz-Josef Ohlen in unserer „CAUSA OHLEN“ nach dem Klick auf: http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen !

Für den AK Manni Engelhardt

STRAFANZEIGE:

Manfred Engelhardt, Freunder Landstr. 100, 52078 Aachen, Internet: http://www.ak-gewerkschafter.de / E-Mail: manni@manfredengelhardt.de / Handy-Nr.: 0171916149

                                       09.11.2015

 

An die

Staatsanwaltschaft Aachen

-Justizzentrum-

Adalbertsteinweg 92

52070 Aachen

 

Strafanzeige und Strafantrag gegen

Franz-Josef Ohlen, wohnhaft: Seffenter Weg 66, 52074 Aachen,

wg. Abgabe einer falschen Versicherung an Eides Statt (§ 156 StGB) und wegen Vortäuschung falscher Tatsachen (§ 263 StGB)

Sehr geehrte Damen und Herren,

gegen den o.g. Franz-Josef Ohlen, der wg. verschiedener Delikte vorbestraft ist (siehe Anlage I) und der wegen Abgabe einer falschen Versicherung an Eides Statt (siehe Anlage II) bereits schon einmal rechtskräftig verurteilt wurde, wird hiermit Strafanzeige und Strafantrag gestellt.

B e g r ü n d u n g :

Der justizbekannte Franz-Josef Ohlen gab ausweislich des Vermögensverzeichnisses gemäß § 802c ZPO am 29.10.2014 zum dritten Mal eine Eidesstattliche Versicherung (Offenbarungseid) unter dem Az.: DR II – Nr. 1166/14 gegenüber der Obergerichtsvollziehung ab. Ausweislich des Vermögensverzeichnisses – siehe Anlage III) – beantwortete er auf Seite 3, Frage Nummer 12

„Ich führe ein Erwerbsgeschäft?“

unzweideutig mit

„Nein“!

Diese beeidigte Aussage ist wissentlich falsch abgegeben worden.

Franz-Josef Ohlen betreibt geschäftsmäßig eine sogenannte Verteilagentur unter dem Firmennamen „Der schnelle Flitzer“, wie es durch die Anlagen IV) und V) zu belegen ist!

Das Anklicken der nachstehenden Links führt dann auch jeden Ungläubigen auf die entsprechenden FACEBOOKSEITEN, die diese Etikettierung unter Beweis stellen:

https://www.facebook.com/Der-schnelle-Flitzer-218123568220076/

https://www.facebook.com/franzjosef.ohlen?fref=ts !

Ohlen täuscht somit die Öffentlichkeit, seine Gläubiger, zu denen auch der Ihnen bestens bekannte Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) gehört und vor allen Dingen die Justiz!

Er führt diese nicht nur an der Nase herum, sondern desavouiert diese durch sein öffentlichkeitswirksames Verhalten!

Um schnellstmögliche Aufnahme von Ermittlungen wird deshalb ausdrücklich gebeten. Öffentliches Interesse besteht zu dieser Angelegenheit bereits seit längerer Zeit.

Über das durch die Ermittlungsbehörde Veranlasste in der Sache erbitte ich Auskunft.

Hochachtungsvoll

(Manfred Engelhardt) Anlagen: I) bis V)

Die Anlagen I) bis IV) beinhalten Mitteilungen der Justizbehörede über die rechtskräftigen Verurteilungen des Franz-Josef Ohlen, das neue, durch Ohlen beschworene Vermögensverzeichnis eines weiteren Gläubigers und die gesicherten und ausgedruckten FACEBOOKSEITEN des Ohlen!

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Weitere Strafanzeige gegen den Dieb Franz-Josef Ohlen ist heute bei der Justiz eingereicht worden!

  1. Pingback: Und wieder nimmt Kollege Klär zum jüngsten „JOHLEN“ des Diebs Franz-Josef Ohlen Stellung! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.