Und wieder nimmt Kollege Klär zum jüngsten „JOHLEN“ des Diebs Franz-Josef Ohlen Stellung!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in die „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen) und speziell zu unserem Artikel vom gestrigen Tage (http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/11/09/weitere-strafanzeige-gegen-den-dieb-franz-josef-ohlen-ist-heute-bei-der-justiz-eingereicht-worden/) zum Kassendieb Franz-Josef Ohlen und dessen jüngstes „JOHLEN“ auf der Ohlen-Facebookseite kommentiert der Kollege Klaus-Friedel Klär (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=klaus+friedel+kl%C3%A4r) kurz und prägnant. Seinen Kurzkommentar wollen wir Euch keinesfalls vorenthalten und haben ihn deshalb nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Übrigens, Ohlen versucht auf der Facebookseite des Unterzeichners immer wieder FACEBOOKFREUNDE zu finden. Eine wirkliche Lachnummer, die zeigt, wie krank der Typ ist. Jede/r, der/die sich von ihm reinlegen lässt, wird direkt aus dem FACEBOOKFREUNDESKREIS des Unterzeichners gelöscht. Da hat Ohlen jetzt eine Sisyphus-Aufgabe, die ihm offensichtlich liegt und auch Spaß zu machen scheint 🙂!

Haue rein, alter Schwede!

http://www.mythweb.com/encyc/zooms/sisyphus.gif

(Bild aus: http://www.mythweb.com/encyc/gallery/sisyphus_c.html)

Für den AK Manni Engelhardt

Klaus-Friedel Klär meint:

„Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen des Gewerkschafterkreises in Aachen,

wie ich bereits mitteilte, der Typ ist durch. Ihr zieht ihn wunderbar mit seinem selbstangelegten Nasenring durch die Manege der Clownerien. Die Länge der Longier-Leine habt ihr richtig gewählt.

Der Typ lebt auf einem anderen Planeten, wenn er von einer Riege ehemaliger Kollegen spricht. Das sind dann sicherlich Zombies, die seiner Phantasie entsprungen sind.

Richtig, dass ihr ihn wieder angezeigt habt. Endlich sind da einmal gestandene Gewerkschafter, die den Typen in seine Schranken verweisen. Zeigt ihn jetzt auch wegen Beleidigung an, denn was der von sich gibt, ist nicht mehr tragbar.

Der ist insolvent, sozusagen ein Habenichts ohne Schulabschluss und ohne Beruf. Ein Blender, der jetzt schon den zweiten Gläubiger am Hals hat! Gewerkschaftlich ist der mit Sicherheit auch nicht organisiert, denn welche DGB-Gewerkschaft würde diesen Typ organisieren?

Macht weiter so!

In Solidarität Klaus-Friedel Klär“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.