Kollege Fred Maintz infomiert zum IS-Terror in Paris und die Reaktionen der NATO!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Kollege Fred Maintz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=fred+maintz) hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine Rundmail unter dem Titel „IS-Terror in Paris, Nahost, NATO-Reaktion usw.“ + „Neuer Negativrekord“ zukommen lassen.

Nachstehend haben wir dessen Informationen zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

http://www.flaggen-server.de/organis2/natog.gif

Kollege Fred Maintz informiert:

„Liebe Kolleginnen und Kollegen,

berechtigte Trauer nach der IS-Barbarei in Paris!

Die Reaktion der NATO-Staaten: Immer schön stramm an der Seite des im Nahen
Osten schlimmsten Regimes, nämlich Saudi-Arabien! Das ist schon sehr krass!

1.) der nächste von der Saudi-Arabischen Kriegskoalition (mit
NATO-Unterstützung) geführte Krieg im Jemen inklusive drohender
Flüchtlingskatastrophen:

http://menschenrechte.eu/index.php/meldung-im-detail/items/jemen-kriegskatastrophe.html

2.) die nächste Panzerlieferung der Firma Krauss-Maffei in den Oman:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/oman-krauss-maffei-wegmann-will-panzer-in-das-sultanat-liefern-a-1062508.html

3.) Saudi Arabien (!!!) diktiert den NATO-Partnern im Rahmen eines
„Friedensplans“ den Sturz der syrischen Regierung und die Unterstützung der
dortigen radikal-islamistischen Opposition: der nächste kaputte Staat nach
Irak und Libyen. Die Frage wird sein: mit wie vielen weiteren Flüchtlingen?

http://de.euronews.com/2015/11/14/friedensplan-syrien-soll-binnen-sechs-monaten-uebergangsregierung-erhalten/ !

4.) Außerdem sei auf einen neuern Negativ-Rekord verwiesen: 350.000 deutsche Haushalte (nicht nur Personen) sind derzeit ohne Strom!

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/strom-350-000-haushalte-mit-stromsperre-a-1062889.html !

Das war es dann für heute wieder.

Mit kollegialen Grüßen

Fred Maintz”

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Frankreich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.