Herr Werner Schells PRO PFLEGE – SELBSTHILFE – WEIHNACHTS-NEWSLETTER 2015!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns der jüngste NEWSLETTER des Vorstandes vom PRO PFLEGE – SELBSTHILFENETZWERK, der mit guten Wünschen zu den bevorstehenden Weihnachtstagen und dem Jahreswechsel verbunden ist, erreicht. Herr Werner Schell (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=werner+schell) hat in diesem NEWSLETTER auch wieder eine Fülle von Tipps eingebaut. Wir nehmen die Gelegenheit wahr und wünschen auch Herrn Schell und seiner Familie das Allerbeste zu den bevorstehenden Feiertagen und dem Jahreswechsel. Wir sagen ihm ein herzliches Dankeschön für sein unermüdliches ehrenamtliches Wirken und wünschen ihm die Gesundheit und Kraft, dies noch viele lange Jahre tun zu können.

Den NEWSLETTER haben wir nachstehend in seiner Gänze zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Herr Werner Schell teilt mit:

http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/Bilder/Logo_ProPflege.PNG

„Sehr geehrte Damen und Herren,

ich übersende Ihnen hiermit meinen aktuellen Newsletter mit der Bitte um Kenntnisnahme. Wenn Sie irgendein Thema aufgreifen wollen, stehe ich gerne für ergänzende Informationen zur Verfügung. Insbesondere die neuen Regelungen zur Kurzzeitpflege nach Krankenhausaufenthalten werden große Bedeutung erlangen (= Schließung einer Versorgungslücke).

Ich habe mich für solche Regelungen seit 2005 eingesetzt und begrüße die diesbezügliche Reform sehr. Allerdings wird es erforderlich sein, auch für die notwendigen Hilfestrukturen einzutreten. Bereits in der Vergangenheit hat es immer wieder Schwierigkeiten gegeben, eine Kurzzeitpflege zu bekommen. Das Problem wird sich möglicherweise verstärken. Daher ist es erforderlich, schnellstmöglich auf die Ausweitung solcher Pflegeplätze hinzuwirken. Ich habe daher die hiesige Heimaufsicht bereits gebeten, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen und zu prüfen, ob eine zentrale Informationsstelle für Auskünfte bezüglich freier Kurzzeitpflegeplätze geschaffen werden kann. Das muss bundesweit angegangen werden.

Ich wünsche bei dieser Gelegenheit frohe Feiertage und alles Gute im neuen Jahr 2016!

Mit freundlichen Grüßen

Werner Schell

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk

Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung

für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland

Vorstand: Werner Schell – Harffer Straße 59 – 41469 Neuss

Tel.: 02131 / 150779 – E-Mail: ProPflege@wernerschell.de

Internet: http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

17.12.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus zahlreichen neuen Forumsbeiträgen einige Infos ausgewählt:

Hell erleuchten jetzt die Kerzen, mein

Weihnachtswunsch, er kommt von Herzen:

Im Überfluss Zufriedenheit und eine

schöne Weihnachtszeit.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Schell

https://www.facebook.com/werner.schell.7

http://www.wernerschell.de/images/IMG_2234.jpg

  • Falls sich Links nicht direkt öffnen lassen: Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen!
Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Gesundheitspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.