Demo gegen belgische RISSE-REAKTOREN war kraftvoll! Laut GRENZECHO nahmen 4000 Menschen hier in Aachen daran teil!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir in Sachen Proteste gegen das Wiederanfahren der RISSE-REAKTOREN in Belgien glasklar Stellung bezogen, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link in der Kategorie „ATOMPOLITIK“ aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik/ ! Zuletzt hatten wir den Aufruf und die Petition zur Teilnahme an der Aachener Demonstration vom gestrigen 22.12.2015 aufgerufen. Diesen Artikel könnt Ihr direkt durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2015/12/21/demo-am-morgigen-tage-gegen-electrabel-und-seine-risser-eaktoren-hier-in-aachen-zeichnet-die-petition-des-stop-tihange-teams-dazu/ !

Unser AK-Mitglied Christa Lenz hat uns nunmehr den Artikel aus der ostbelgischen Zeitung GRENZECHO über die Demo vom gestrigen Tage in Aachen zukommen lassen. Selbst diese belgische Zeitung beschreibt den verlauf der Demonstration mit 4000 Bürger/Innen hier in Aachen als positiv!

Wir bleiben am Thema dran! Wir machen weiter!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Artikel aus dem GRENZECHO (www.grenzecho.net)
—————————————————————————————————————–
Merkel soll einen „diplomatischen Eklat mit Belgien riskieren“
4.000 Demonstranten bei Tihange-Kundgebung in Aachen
—————————————————————————————————————–

Die Aachener Bevölkerung steht geschlossen gegen das marode Kernkraftwerk Tihange. Rund 4.000 Bürger, darunter Politiker aller Parteien, demonstrierten am Dienstagabend vor dem Elisenbrunnen gegen den belgischen Reaktor.

„Riskieren Sie einen diplomatischen Eklat mit Belgien“, forderte der Sprecher des Aachener Antiatombündnisses Jörg Schellenberg Bundeskanzlerin Angela Merkel auf. Aus Belgien bedankte sich die Lütticher Kammerabgeordnete Muriel Gerkens (Ecolo) für die Unterstützung aus Deutschland und hofft, dass auch Belgien gegen Tihange aufsteht. Nach Angaben des Stromkonzerns Electrabel soll der Reaktor Tihange 1 am kommenden Samstag wieder hochgefahren werden. Zuvor waren bereits die Meiler Tihange 2 und Doel 3 reaktiviert worden. (ks)
Den Artikel finden Sie online unter:
http://www.grenzecho.net/a?cf81fa5c-acc0-49e8-b9be-dfa5c18b2550

=================================================
GRENZECHO.NET – OSTBELGIEN GRENZENLOS
Das deutschsprachige Portal für Ostbelgien

=================================================
Powered by Grenzecho – Die deutschsprachige Tageszeitung in Ostbelgien
http://www.grenzecho.net

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Atompolitik, Belgien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.