Martin Nieswandts Weihnachtsbotschaft in Sachen „Petition gegen die Pegida“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) die Mitteilung des Martin Nieswandt zur Petition „1 Million Unterschriften gegen Pegida“, die wir seinerzeit auf unsere Homepage gepostet hatten, erreicht. Die Petition findet Ihr in der Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen/) .

Die Mitteilung des Martin Nieswandt, die eine positive Zwischenbilanz als Weihnachtsbotschaft aufzeigt,haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Weiterverbreitung auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-.

Martin Nieswandt teilt mit:

„Martin Nieswandt hat gerade ein Update zur Petition 1 Mio. Unterschriften gegen Pegida – nopegida, die Sie unterschrieben haben, veröffentlicht.

Fremdenhass Gewalt – die Saat von Pegida geht auf
Ein Jahr ist diese Petition nun alt – und aktueller denn je:
817 Angriffe auf Flüchtlinge und Flüchtlingsunterkünfte zählt das BKA bislang in diesem Jahr, mehr als vier Mal so viel wie im Vorjahr.

Die nationalistischen, islam- und fremdenfeindlichen, rassistischen Hassreden auf Pegida-Bühnen führen dazu, dass ihre Anhänger immer öfter und ungehemmter gewalttätig werden.

Galgen für Politiker, das Unwort von der Lügenpresse Pegida und seine Ableger haben ihre scheinbürgerliche Masken längst fallen lassen und werden gezielt von Rechtsextremisten gesteuert.

Aber auch der Widerstand der Zivilgesellschaft wächst: bislang haben fast 500.000 Menschen diese Petition unterschrieben.

Bitte helfen Sie mit unsere Weihnachtsbotschaft zu verbreiten:

Wir stehen gemeinsam ein für ein buntes vielfältiges Land sind, in dem die Werte der Mitmenschlichkeit, Solidarität des Grundgesetzes gelten.“

Weiterlesen

http://www.change.org/p/1-mio-unterschriften-gegen-pegida-nopegida/u/14702302?tk=HrPkX0pnRqYy1Qqzs3KIosaYknvwPUNr3THbuU_54RU&utm_source=petition_update&utm_medium=email

Share
Dieser Beitrag wurde unter Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.