Electrabel spielt „russisches Roulette“! Doel 2 ist in Betrieb! Doel 3 hat ein Wasserleck! Doel 1 geht am Sonntag in Betrieb!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Christa Lenz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=christa+lenz) informiert uns soeben mit einem „atombrandaktuellen“ Artikel aus der ostbelgischen Zeitung „GRENZECHO“ über die Situation bei den belgischen RISSE-REAKTOREN (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik). Doel 1 soll am Sonntag, den 27. Dezember 2015, hochgefahren werden! Doel 2 ist bereits wieder in Betrieb! Doel 3 ist nach der Sichtung eines Wasserlecks wieder runtergefahren worden!

Dieses „russische Roulett“-Spiel, das ELECTRABEL und die verantwortlichen Politiker/Innen in Belgien spielen, ist der reinste Weihnachtshorror 2015!

Lasst uns weiter radikal AUFBEGEHREN gegen diesen Schwachsinn hoch 3!

http://antiatomplenum.blogsport.de/images/tihangeDemo22.12.140_vTeaserAufmacher.jpg

(Foto aus http://antiatomplenum.blogsport.de/ zeigt die kraftvolle Demo vom 22.12.2015 in Aachen!)

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator.

Artikel aus dem „GRENZECHO“ (www.grenzecho.net)

——————————————————————————————————————
Doel 1 soll am Sonntag hochgefahren werden
Doel 2 wieder in Betrieb – Doel 3 nach Wasserleck wieder runtergefahren
——————————————————————————————————————

In Antwerpen ist an Heilig Abend der Atomreaktor Doel 2 wieder hochgefahren worden. Das teilte der Betreiber Electrabel online mit. Die Wiederinbetriebnahme sei vollkommen sicher gewesen. Wie die Zeitung „Le Soir“ am Freitag berichtet, musste der Reaktor Doel 3 hingegen erneut runtergefahren werden, nachdem ein Wasserleck in einem nicht-nuklearen Teil entdeckt worden war.

Die belgische Atomaufsicht hatte eine Verlängerung der Laufzeit des Reaktors Doel 2 bis 2025 erst kurz zuvor gebilligt. Ursprünglich sollte er im laufenden Jahr komplett stillgelegt werden. Unter anderem Umweltorganisationen kritisieren die Laufzeitverlängerung.

Freitagmorgen um ein Uhr musste der Reaktor Doel 3 nach Entdeckung des Wasserlecks wieder heruntergefahren werden, heißt es bei „Le Soir“. Einem Sprecher von Electrabel zufolge soll das Wasserleck, das an einem Stromgenerator im nicht-nuklearen Teil aufgetreten war, nur begrenzt Schaden verursacht haben. Derzeit laufen die Reparaturen, wann der Reaktor wieder ans Netz geht ist unklar. Doel 3 war erst vor vier Tagen wieder hochgefahren worden, nachdem er 21 Monate stillgelegen hatte.

Doel 1 soll am Sonntagabend wieder hochgefahren werden. (lk/dpa)
Den Artikel finden Sie online unter:
http://www.grenzecho.net/a?87bb328c-9acb-451e-8474-ed3ce2ea5fcc

=================================================
GRENZECHO.NET – OSTBELGIEN GRENZENLOS
Das deutschsprachige Portal für Ostbelgien

=================================================
Powered by Grenzecho – Die deutschsprachige Tageszeitung in Ostbelgien
http://www.grenzecho.net

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Atompolitik, Belgien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Electrabel spielt „russisches Roulette“! Doel 2 ist in Betrieb! Doel 3 hat ein Wasserleck! Doel 1 geht am Sonntag in Betrieb!

  1. Pingback: Schon wieder Negatives von ELECTRABEL! Doel 3 geht erst im Januar 2016 an das Netz! Neue Panne eingetreten! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.