Die ostbelgische ProDG fordert ebenfalls das sofortige AUS für die RISSE-REAKTOREN in Belgien!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gleich am ersten Tag des Jahres 2016 geht es mit einer Berichterstattung zu dem Wiederanfahren der RISSE-REAKTOREN in Belgien weiter.

Unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Christa Lenz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=christa+lenz) hat uns einen aktuellen Artikel aus der ostbelgischen Tageszeitung „GRENZECHO“ zum Thema zukommen lassen. Dort scheint dieses spezielle Thema innerhalb des großen Komplexes „ATOMPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik) auch die ProDG (http://prodg.be/) zu pressieren. Diese verlangt jetzt auch das „definitive Aus“ für die RISSE-REAKTOREN TIHANGE 2 und DOEL 3. Nachstehend haben wir uch den kompletten Artikel aus dem „GRENZECHO“ (www.grenzecho.net) zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

http://agdm.fuen.org/typo3temp/_processed_/csm_MO_101_ProDG_logo3_54ae4e9e8e.png

Das ANTI-ATOMBÜNDNIS muss noch viel, viel breiter werden. Dafür bleiben wir auch im Jahre 2016 am Drücker!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Artikel aus dem „GRENZECHO“:

———————————————————————————————————————
Tihange 2 und Doel 3
ProDG verlangt definitives Aus von Reaktoren
———————————————————————————————————————

„In unserem Land wurde der Einstieg in die dringend notwendige Energiewende parteiübergreifend verschlafen“, moniert die ProDG in einer Pressemitteilung.

Die Bewegung wirft den politischen Entscheidungsebenen, Stromproduzenten und Akw-Betreibern ein kollektives Versagen in der Energie- und Klimapolitik vor und fordert die „sofortige und definitive“ Abschaltung der umstrittenen Reaktoren Tihange 2 und Doel3 – wohlwissend, dass die Deutschsprachige Gemeinschaft in diesem Zusammenhang über keine Befugnisse verfügt.

In dem Kommuniqué erinnert sie aber daran, dass das PDG im März 2013 die Föderalregierung in einer Resolution aufgefordert hat, „die Inbetriebnahme von Tihange 2 und Doel 3 zu verhindern, wenn nicht alle Zweifel an der Sicherheit der Reaktorbehälter restlos aus dem Weg geräumt sind“. (red)
Den Artikel finden Sie online unter:
http://www.grenzecho.net/a?739bf510-8ec4-49f9-ad0a-288f41a3b58a

=================================================
GRENZECHO.NET – OSTBELGIEN GRENZENLOS
Das deutschsprachige Portal für Ostbelgien

=================================================
Powered by Grenzecho – Die deutschsprachige Tageszeitung in Ostbelgien
http://www.grenzecho.net

Share
Dieser Beitrag wurde unter Atompolitik, Belgien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Die ostbelgische ProDG fordert ebenfalls das sofortige AUS für die RISSE-REAKTOREN in Belgien!

  1. Pingback: Aktuielles zu den Belgischen RISSE-REAKTOREN! Doel 1 schaltete selbst ab! Ursachen sollen geklärt sein! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.